• Dicht an dicht kuscheln sich die Wollschwein-Ferkel an Mama "Hanna" und trinken. © Tierpark Hirschfeld

    Dicht an dicht kuscheln sich die Wollschwein-Ferkel an Mama "Hanna" und trinken. © Tierpark Hirschfeld

12 auf einen Streich: Wollschwein-Nachwuchs im Tierpark Hirschfeld

Zuletzt aktualisiert:

Im Tierpark Hirschfeld ist Wollschwein-Mutter "Hanna" ein großer Wurf gelungen: Zwölf kleine Ferkel haben am Dienstag das Licht der Welt erblickt. Das hat die Tierparkleitung jetzt mitgeteilt. Wollschweine gehören zu den bedrohten Haustierrassen. Umso erfreulicher sei die Anzahl der Babys, so viele auf einmal habe es noch nie gegeben. Normal für die Rasse seien fünf bis sechs, hieß es vom Tierpark.

Durch die große Glasscheibe sind die Ferkel jetzt schon im Stall zu sehen. In ein paar Tagen dürfen sie in die Außenanlage.