16 Millionen Euro für Erzgebirgsstraßen

Zuletzt aktualisiert:

Der Erzgebirgskreis steckt dieses Jahr mehr Geld in seine Straße als im Vorjahr. Rund 16 Millionen Euro sollen in den Ausbau fließen. Das sind sechs Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Etwa ein Viertel des Geldes sind Straßenbauvorhaben aus dem letzten Jahr. Da einige die Fördermittelzusagen erst sehr spät kamen, mussten die Bauvorhaben warten.

Gebaut werden sollen Beispielsweise die Straße zwischen Schneeberg und Hartenstein, In Leukersdorf und in Großolbersdorf.