• Oberbürgermeister Rolf Schmidt, Festivaldirektor Filip Albrecht und die Märchenprinzessin Anneliese neben König Kurt. © Matthias Förster/Stadt Annaberg-Buchholz

  • "Märchen von Silber und Gold" ist das Motto des 2. Märchenfilmfestivals. © Janis Müller

2. Märchenfilmfestival „fabulix“ steht in den Startlöchern

Zuletzt aktualisiert:

„Märchen von Silber und Gold“ – Unter diesem Motto verwandelt sich Annaberg-Buchholz vom 28. August bis zum 1. September wieder in eine Märchenfilm-Stadt. Beim zweiten Märchenfilm-Festival „fabulix“ werden 40 Filme gezeigt. Am Mittwoch wurden erste Details bei einer Pressekonferenz im Buchholzer Waldschlößchenpark bekannt.

135 Filmvorführungen bei „fabulix“

Die Veranstalter haben ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Es gibt zahlreiche Lesungen, Workshops, Requisiten- und Kostümausstellungen – Alles rund ums Thema Märchenfilm. 40 Stück werden davon in 135 Vorführungen gezeigt. Darunter sind auch 10 DEFA-Klassiker wie „Die Geschichte vom kleinen Muck“. Eröffnet wird das Festival mit dem Film „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“. Dazu werden auch 24 Filme aus dem Ausland präsentiert.

Cassandra Steen und Samuel Rösch mit märchenhafte Melodien in Annaberg-Buchholz

Neben den Filmen wird es auch wieder ein Galakonzert geben. Unter der Leitung von Naoshi Takahashi präsentiert die Erzgebirgische Philharmonie am 30. August „Märchenhafte Filmmelodien“. Neben Solisten des Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz werden auch Cassandra Steen und der Voice-of-Germany-Gewinner aus dem Erzgebirge, Samuel Rösch, auf der Bühne stehen.

Jackie Schwarz wird für Lebenswerk geehrt


Ehrenpräsidentin und Schirrmherrin vom zweiten „fabulix“ ist Karin Ugowski. Sie spielte schon in zahlreichen Märchenklassikern mit z.B. in „Frau Holle“ und in „Die goldene Gans.“ Der Preis für das Lebenswerk geht in diesem Jahr an Jackie Schwarz, der in seinen über 120 Filmen auch an vielen Märchenproduktionen mitwirkte.

Ein „fabulix“-Festivalticket kostet 24 Euro

Der Ticketverkauf für das Märchenfilmfestival ist ab sofort gestartet. Ein Tagesticket kostet 10 Euro, wer an allen Tagen kommen möchte, bezahlt für das Festivalticket 24 Euro. Kinder bis 13 Jahren haben freien Eintritt. Alle weiteren Informationen rund um das zweite Märchenfilmfestival „fabulix“ finden Sie hier.

Audio:

Rolf Schmidt, Oberbürgermeister der Stadt Annaberg-Buchholz

Organisatorin Kristin Baden-Walther im Interview mit Reporterin Lisa Wohlgemuth