• Symbolbild © Dieter Eimer

  • In Lößnitz wurden Glascontainer gesprengt. © Daniel Unger

21-Jähriger durch Böller an Hand in Neuhausen verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Ein 21-Jähriger hat sich in der Silvesternacht durch einen Böller so schwer an der Hand verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Laut Polizei gibt es bisher keine Hinweise auf einen nicht zugelassenen Böller bzw. auf Fremdverschulden. Zwei weitere junge Männer erlitten zudem leichte Verletzungen durch explodierende Böller, sie konnten vor Ort ambulant behandelt werden.

Bereits am Montagnachmittag haben Unbekannte in Lößnitz Glascontainer gesprengt. Welche Wucht hinter der Detonation gesteckt haben muss, lässt sich nur erahnen.