28-Jähriger festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

28-Jähriger festgenommen

Chemnitz

 

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 10.06.2022, 14:00 Uhr bis 13.06.2022, 09:00 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(1903) Im Verlauf des vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf ein Baustellengelände in der Frankenberger Straße. Dort zertrennten sie mehrere Sicherungsketten und stahlen eine Gerüstwinde sowie ein Notstromaggregat im Gesamtwert von rund 4.300 Euro. Der Sachschaden fiel mit rund 20 Euro sehr gering aus. (ju)

Mountainbike und E-Roller gestohlen

Zeit: 12.06.2022, 17:45 Uhr bis 13.06.2022, 19:25 Uhr

Ort: OT Kappel

(1904) Auf noch nicht geklärte Art und Weise waren Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Haydnstraße gelangt. Im Keller des Hauses zerschnitten sie die Vorhängeschlösser an zwei Abteilen und stahlen aus diesen einen schwarzen E-Roller Iconbit sowie ein schwarzes Mountainbike YT Capra Al Pro 2021. Der Gesamtwert der gestohlenen Zweiräder beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Zudem blieb ein Sachschaden von rund 100 Euro zurück. (ju)

Gestohlenes Kleinkraftrad angezündet

Zeit: 13.06.2022, gegen 20:00 Uhr bekannt

Ort: OT Gablenz

(1905) Unbekannte setzten am Montagabend hinter einem Erdwall am Südring, im Bereich der Geibelstraße/Liselotte-Herrmann-Straße, ein Kleinkraftrad des Herstellers Dealim in Brand. Das Zweirad wurde durch das Feuer komplett zerstört, wodurch ein Sachschaden von etwa

1.000 Euro entstand.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Moped zuvor, zwischen 16:40 Uhr bis 19:30 Uhr, vor einem Wohnblock in der Geibelstraße entwendet worden war. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung sowie zum Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen. (mg)

Sieben Businsassen verletzt

Zeit: 14.06.2022, 10:15 Uhr

Ort: OT Zentrum

(1906) Die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr am Dienstagvormittag die Theaterstraße in Richtung Falkeplatz. Gleichzeitig war ein Linienbus Mercedes (Fahrer: 54) in der separaten Busspur der Theaterstraße in dieselbe Richtung unterwegs. Auf Höhe der Kaßbergauffahrt wendete die Skoda-Fahrerin ordnungswidrig über die Busspur. Trotz Bremsens des Busfahrers konnte ein Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen nicht vermieden werden. Dabei wurden sieben Fahrgäste des Busses verletzt. Drei Frauen (32, 33 und 70) erlitten schwere Verletzungen, drei weitere Frauen (29, 83 und 89) sowie ein vier Monate altes Baby wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 13.06.2022, 17:15 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(1907) Von der Waldschlößchenstraße nach rechts auf die bevorrechtigte Dresdner Straße fuhr am Montag der 75-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki. Dabei kollidierte der Suzuki mit einem auf der Dresdner Straße stadtauswärts fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 42). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 13.000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen28-Jähriger festgenommen

Zeit: 13.06.2022, 11:05 Uhr

Ort: Döbeln

(1908) Die Polizei kam am Montagvormittag an einer Tankstelle in der Leipziger Straße nach einem Raubdelikt zum Einsatz. Vor Ort übernahmen die Beamten des Polizeireviers Döbeln einen überwältigten Mann (28) und nahmen ihn fest.

Der 28-Jährige hatte zuvor die Tankstelle betreten, war zur Kasse gegangen, hatte eine Pistole gezogen und von einer Mitarbeiterin (45) Bargeld gefordert. Als die 45-Jährige die Forderung ablehnte, entnahm er aus den Auslagen im Kassenbereich diverse Süßigkeiten. Der Tankstellenpächter (56), der zwischenzeitlich auf das Geschehen aufmerksam geworden war, überwältigte den Mann und übergab ihn schließlich den alarmierten Beamten. Die alarmierten Beamten nahmen den Gestellten (iranische Staatsangehörigkeit) vorläufig fest. Die Waffe wurde sichergestellt. Verletzt wurde niemand.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wird der Iraner heute am Amtsgericht einem Richter vorgeführt. Die Ermittlungen zum Raubdelikt dauern indes weiterhin an. (mg)

Diverse Schmierereien im Stadtgebiet

Zeit: 12.06.2022, 21:30 Uhr bis 13.06.2022, 06:30 Uhr

Ort: Freiberg

(1909) In der Nacht zum Montag haben Unbekannte im Silberhofviertel diverse Schmierereien angebracht. So wurden in der Silberhofstraße, dem Bertholdsweg, der Straße Hinter der Stockmühle, der Gabelsbergerstraße und der Frauensteiner Straße mit roter Farbe Schriftzüge sowie Buchstaben- und Zahlenkombinationen vorrangig an Hauswände gesprüht. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ju)

Kabel gestohlen

Zeit: 13.06.2022, 11:30 Uhr festgestellt

Ort: Freiberg

(1910) Mutmaßlich im Tatzeitraum seit Anfang Juni haben Kabeldiebe auf einer Baustelle in der Winklerstraße zugeschlagen. Die Unbekannten hatten sich Zutritt zu dem derzeit im Bau befindlichen Gebäude verschafft und rund zwölf Meter bereits verlegtes vierpoliges Kupferkabel herausgeschnitten und gestohlen. Dessen Wert wurde auf rund

3.000 Euro, der Sachschaden auf rund 1.000 Euro beziffert. (ju)

Schwerpunktkontrolle von Reisebussen auf Autobahn

Zeit: 13.06.2022, 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Ort: Lichtenau, Bundesautobahn 4, Dresden Chemnitz

(1911) Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz führten am Montag auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Auerswalder Blick an der Autobahn 4, Fahrtrichtung Chemnitz, eine Schwerpunktkontrolle von Reisebussen durch.

Während dieser Zeit wurden insgesamt 12 Reisebusse, ein Tiertransport und fünf Pkw einer Kontrolle unterzogen.

Es gab zehn Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz, einen Verstoß gegen das Güterkraftverkehrsgesetz, ein Bußgeld wegen Handynutzung während der Fahrt wurde erhoben und sieben Verwarngelder wegen Verstößen der Straßenverkehrs-Ordnung und Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung ausgesprochen.

Wegen technischer Mängel an den Fahrzeugen (Kühlerschlauch gerissen, Oelaustritt im Motorraum) wurde zweimal die Weiterfahrt untersagt, bis die Schäden vor Ort behoben worden waren.

Insbesondere Ölaustritt im Motorraum birgt Gefahren und ist eine der Hauptursachen für das Abbrennen von Reisebusfahrzeugen. (Kg)

ErzgebirgskreisMülltonnen brannten

Zeit: 13.06.2022, gegen 02:55 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Lippersdorf

(1912) In der Nacht zu Montag wurden drei brennende Mülltonnen im Turnhallenweg gemeldet. Die an einer Turnhalle stehenden Mülltonnen wurden durch das Feuer zerstört. Zudem wurde die Fassade verrußt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Gebäudefassade konnte jedoch durch die Feuerwehr verhindert werden. Nach einer ersten Schätzung wurde der entstandene Gesamtsachschaden auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

Auffahrunfall unter Bikern

Zeit: 13.06.2022, 10:00 Uhr

Ort: Marienberg, OT Satzung

(1913) Drei Motorradfahrer (59, 65, 68) befuhren am Montag die Straße nach Satzung (K 7104) aus Richtung Arnsfeld in Richtung Satzung. An einem Waldparkplatz verringerte der 68-Jährige die Geschwindigkeit seines Krads BMW, um nach rechts auf diesen abzubiegen. Der nachfolgende 59-jährige Biker verringerte die Geschwindigkeit seines Krads Kawasaki daraufhin ebenfalls. Der nun folgende 65-jährige Motorradfahrer fuhr mit seinem Krad BMW auf die Kawasaki, kam danach nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Die Kawasaki kollidierte durch den Anprall noch mit der BMW des 68-Jährigen, infolgedessen der Kawasaki-Fahrer ebenfalls stürzte. An den drei Maschinen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

8.000 Euro. Der 65-jährige Biker erlitt schwere und der 59-jährige Biker leichte Verletzungen. (Kg)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 13.06.2022, 19:10 Uhr

Ort: Wolkenstein, OT Gehringswalde

(1914) Am Montagabend befuhr der 70-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Hauptstraße (B 101) aus Richtung Wolkenstein in Richtung Gehringswalde. Dabei kam der Ford von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben zum Stillstand. Der Ford-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro. (Kg)

Kollision beim Abbiegen

Zeit: 13.06.2022, 13:45 Uhr

Ort: Grünhain-Beierfeld, OT Grünhain

(1915) Offenbar in zu weitem Bogen bog am Montag der 27-jährige Fahrer eines Pkw Renault von der Lößnitzer Straße nach rechts in die Bahnhofstraße ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Opel. Die Opel-Fahrerin (43) erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. (Kg)

Abbieger und Überholer kollidierten

Zeit: 13.06.2022, 13:00 Uhr

Ort: Hohndorf

(1916) Von der Rödlitzer Straße nach rechts in ein Grundstück abbiegen wollte am Montag die 43-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Gleichzeitig überholte der 19-jährige Fahrer eines Krads KTM den VW rechts, wobei er den Gehweg nutzte. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

2.000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

Autos kollidierten auf Kreuzung

Zeit: 13.06.2022, 11:50 Uhr

Ort: Hohndorf

(1917) Auf der Kreuzung Hauptstraße/Hofgraben/Rödlitzer Straße kollidierte am Montagmittag ein Pkw Ford (Fahrer: 72) beim Linksabbiegen mit einem von rechts kommenden Pkw Nissan

(Fahrer: 65), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

15.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90423.htm