35-Jähriger mit mehreren Delikten auffällig

Zuletzt aktualisiert:

35-Jähriger mit mehreren Delikten auffällig

Chemnitz 35-Jähriger mit mehreren Delikten auffällig

Zeit: 18.06.2022, 17:40 Uhr und gegen 21:25 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(1961) Die Chemnitzer Polizei ermittelt nach zwei Vorfällen am gestrigen Samstag gegen einen 35-jährigen Deutschen wegen Körperverletzung, Beleidigung sowie Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Am späten Nachmittag hatten Mitarbeiter eines Supermarktes in der Beyerstraße die Polizei verständigt, da es auf dem Parkplatz eine Auseinandersetzung gab. Vor Ort stellten die Beamten einen 68-Jährigen fest, der im Zuge eines Streites von einem jüngeren Mann geschubst und dadurch zu Boden gestürzt war. Der Senior hatte sich dabei Verletzungen am Rücken zugezogen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Angreifer, der ein tätowiertes Hakenkreuz auf seiner Brust zu Schau stellte, hatte den Parkplatz bereits verlassen.

Am Abend meldete sich ein 22-Jähriger, nachdem er und sein Begleiter (23) von einem Mann mit einem Hakenkreuz auf der Brust angegriffen worden waren. Die Beiden hatten den Mann in einem Supermarkt in der Weststraße auf seine Tätowierung angesprochen. Als sie in der Folge das Geschäft verließen, kam der Angesprochene auf sie zu und schlug und schubste sie. Zudem rief er verfassungsfeindliche Parolen. Alarmierte Beamte konnten den 35-jährigen Tatverdächtigen feststellen. Zudem meldete sich vor Ort eine 20-Jährige, die von dem Mann beleidigt worden war. Gegen den 35-Jährigen wurden Ermittlungen wegen mehrerer Straftaten eingeleitet. (ju)

Werkzeuge und Diesel von Baustelle gestohlen

Zeit: 17.06.2022, 17:30 Uhr bis 18.06.2022, 03:45 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(1962) In der Nacht zum Samstag öffneten Unbekannte einen Bauzaun und begaben sich auf eine Baustelle in der Grünaer Straße. Auf dem Gelände verschafften sie sich Zutritt zu drei Baucontainern und stahlen aus diesen diverse Elektrowerkzeuge sowie zwei 30-Liter-Kanister mit Diesel. Nach einer ersten Einschätzung wurde der Wert des Diebesgutes auf rund 3.500 Euro beziffert. (ju)

18.000 Euro Schaden nach Unfall auf der Autobahn

Zeit: 18.06.2022, 05:55 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf, Bundesautobahn 4, Dresden-Erfurt

(1963) Mit einem Pkw BMW befuhr ein 46-Jähriger die Autobahn 4 in Richtung Erfurt im mittleren Fahrstreifen. Nach der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa kam er nach rechts ab und kollidierte mit einem Sattelzug DAF (Fahrer: 53), der im rechten Fahrstreifen fuhr. Durch den Anstoß schleuderte der BMW nach rechts und kollidierte mit einer Betonschutzwand. Anschließend schleuderte der Wagen über die komplette Fahrbahn nach links, kollidierte erneut mit einer Schutzwand und kam letztlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der BMW-Fahrer hatte leichte Verletzungen erlitten. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen war ein Sachschaden von insgesamt 18.000 Euro entstanden.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste der linke und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (ju)

Landkreis MittelsachsenMotorradfahrer schwer verletzt

Zeit: 18.06.2022, 08:45 Uhr

Ort: Halsbrücke, OT Hetzdorf

(1964) Samstagmorgen befuhr eine 35-Jährige mit einem Pkw Skoda die Mohorner Straße (B 173) in Richtung Dresden. Als sie in der Folge nach links in die Haidaer Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem ihr auf der B 173 entgegenkommenden Motorrad Kawasaki. Der Motorradfahrer (47) erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen war ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstanden. (ju)

Vier Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Zeit: 18.06.2022, 13:35 Uhr

Ort: Hartha

(1965) Samstagnachmittag war eine 45-Jährige mit einem Pkw VW auf der S 36 aus Richtung Kreisel Hartha in Richtung Leisnig unterwegs. Etwa 500 Meter nach dem Kreisverkehr kollidierte der VW mit einem Traktor mit angehängter Arbeitsmaschine, der nach links auf ein Feld abbog. Die VW-Fahrerin sowie drei Insassinnen (64, 68, 74) erlitten leichte Verletzungen. Der Traktorfahrer (42) blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.500 Euro. (ju)

ErzgebirgskreisGescheiterte Einbrecher hinterlassen 3.000 Euro Sachschaden

Zeit: 17.06.2022, 23:00 Uhr bis 18.06.2022, 08:00 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(1966) Im Glück-Auf-Weg versuchten Unbekannte in durch Hebeln an mehreren Türen in ein Lokal zu gelangen. Die Türen hielten aber stand, sodass ein Eindringen in die Gasträume nicht gelang. Dennoch blieb ein Sachschaden von rund 3.000 Euro zurück. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Einbruchsdiebstahls aufgenommen. (ju)

Schmierereien von Neukirchen bis Klaffenbach - Zeugenaufruf

Zeit: 19.06.2022, 06:30 Uhr festgestellt

Ort: Neukirchen

(1967) In der vergangenen Nacht haben Unbekannte diverse Schmierereien auf sowie entlang der Hauptstraße von Neukirchen nach Klaffenbach angebracht. So wurden in Höhe Käthe-Kollwitz-Straße ein Hakenkreuz sowie fortfolgend ein Penis mit Farbmarkierungsspray auf die Fahrbahn gesprüht. Zudem beschmierten die Unbekannten mehrere Verkehrsschilder, Warnbaken, Lichtmasten, ein Verteilerkasten und ein Zaun. Angaben zur Schadenshöhe stehen noch aus. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der Rufnummer 037296 90-0 entgegen. (ju)

Radfahrer nach Unfall verstorben

Zeit: 18.06.2022, 11:36 Uhr

Ort: Zwönitz

(1968) Ein 62-Jähriger befuhr Samstagmittag mit einem Pedelec die Grünhainer Straße (S 270) aus Richtung Grünhain in Richtung Zwönitz. Kurz nach der Einmündung Schlüsselstraße kam auf der ansteigenden Straße alleinbeteiligt zum Sturz und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Radfahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Am späteren Nachmittag verstarb der Mann im Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ju)

Mit Kühen kollidiert

Zeit: 19.06.2022, 01:25 Uhr

Ort: Elterlein

(1969) In der vergangenen Nacht befuhr ein 35-Jähriger mit einem Pkw BMW die S 258 in Richtung Zwönitz. Kurz vor dem Ortseingang Elterlein querten mehrere Kühe die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit zwei Tieren, wobei beide am Unfallort verendeten. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Durch den Unfall war ein Sachschaden von insgesamt rund 35.000 Euro entstanden. (ju)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90516.htm