6-Jährige nach Sturz aus Sessellift nicht in Lebensgefahr

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Sturz aus einem Sessellift in Eibenstock befindet sich das 6-jährige Mädchen nicht in Lebensgefahr. Darüber hat die Polizei am Montag informiert. Die Kleine hat sich bei dem Unfall aber schwer verletzt.

Aus noch ungeklärtem Grund war das Mädchen am Sonntagnachmittag aus dem Lift der Doppelsesselbahn Adlerfelsen gerutscht und aus einer Höhe von 8 bis 9 Metern zu Boden gestürzt. Eine 7-Jährige saß neben ihr. Das abgestürzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

An der Anlage und dem Betrieb wurden zunächst keine Mängel festgestellt. Die Kripo und weitere Stellen, die für Überwachung und sicheren Betrieb des Lifts verantwortlich sind, ermitteln und haben Maßnahmen eingeleitet, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten.