83-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert:

83-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Chemnitz

83-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Zeit: 09.11.2021, 07:25 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Gablenz

(3985) Dienstagmorgen kamen Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Straße Sachsenring zum Einsatz. Hier war es zum Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gekommen. Hierbei wurde eine 83-jährige Hausbewohnerin schwer verletzt. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht und somit ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Über die Höhe des Schadens kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Darüber hinaus kam ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz zum Einsatz, der den Brandort untersuchte. Dieser stellte fest, dass der Brand in der Küche im Bereich des E-Herds ausgebrochen war und am wahrscheinlichsten fahrlässig entstanden ist. (PR) 

 

Landkreis Mittelsachsen

Zeugen nach vollendetem und versuchtem Pkw-Diebstahl gesucht

Zeit: 07.11.2021, 22:00 Uhr bis 08.11.2021, 06:00 Uhr

Ort: Freiberg

(3986) In der gestrigen Medieninformation Nr. 514, Meldung 3977, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über den Diebstahl eines 5er BMW in einer Siedlung. Der schwarze BMW im Wert von rund 45.000 Euro war während der Tatzeit von Sonntagabend bis Montagmorgen in der Abraham-von-Schönberg-Straße abgestellt gewesen.

Im Zuge der Ermittlungen meldeten sich Besitzer eines Audi A6 Avant aus der unweit entfernten Martin-Planer-Straße bei der Polizei und gaben an, dass Unbekannte in der Nacht von Sonntag zu Montag ebenfalls versucht hatten, den blauen Pkw zu stehlen.

Beide Ermittlungsverfahren führt bereits die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. Es ist davon auszugehen, dass dieselbe Tätergruppierung an beiden Tatorten gehandelt hat. Beide Straßen in der Siedlung können nur über die Hainichener Straße angefahren und ebenso verlassen werden.

Aus diesem Grund suchen die Ermittler Zeugen, die zwischen Sonntagabend, gegen 22:00 Uhr, und Montagmorgen, gegen 06:00 Uhr, Beobachtungen (auffällige Personenbewegungen oder Fahrzeuge) gemacht haben, die mit dem vollendeten und versuchten Pkw-Diebstahl in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. (Ry)

Altkleidercontainer und Mülltonnen brannten

Zeit: 09.11.2021, 01:45 Uhr und 04:00 Uhr

Ort: Freiberg

(3987) In der Nacht zu Dienstag brannte in der Frauensteiner Straße ein Altkleidercontainer. Unbekannte Täter hatten diesen auf bislang unbekannte Art und Weise in Brand gesetzt. Die Flammen konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert.

Des Weiteren brannten in den frühen Morgenstunden zwei Restmüllbehälter in der Dresdner Straße. Die Ursache des Brandes kann hier ebenfalls noch nicht eindeutig benannt werden. Der Brandschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung. (PR)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 08.11.2021, 16:35 Uhr

Ort: Freiberg

(3988) In der Chemnitzer Straße fuhr am Montagnachmittag der 21-jährige Fahrer eines Pkw VW auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw Dacia, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro entstand. Der Dacia-Fahrer (57) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. (Kg)

Jugendliche angegriffen/Polizei sucht Zeugen

Zeit: 07.11.2021, 16:15 Uhr polizeibekannt

Ort: Mittweida

(3989) Sonntagnachmittag lief ein 16-jähriger deutscher Staatsangehöriger durch den Park Am Schwanenteich. Hierbei wurde er von vier dunkelhäutigen Personen verfolgt.

Die vier Personen konnten durch eine Zeugin beschrieben werden:

1. männlich, rotweiße Jacke mit weißer Aufschrift

2. männlich, Jeans und hellgraue Jacke

3. weiblich, helle Hose und schwarze Jacke

4. männlich, komplett schwarz gekleidet

Als der 16-Jährige den Park verließ, um seine zwei Freunde (m/17 und w/16) zu begrüßen, schlugen die vier Personen unvermittelt auf den 16- und den 17-Jährigen ein. Anschließend sollen sie sich in Richtung der Hochschulmensa entfernt haben. Die beiden Jugendlichen erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Zudem bittet die Polizei um Mithilfe. Wer hat Sonntagnachmittag einen solchen Sachverhalt am Park Am Schwanenteich beobachten können? Wer kann Hinweise zu den beschriebenen möglichen Tätern geben? Wer hat am Sonntagnachmittag eine Personengruppe beobachtet, auf welche die o.g. Beschreibung zutrifft bzw. wer kennt diese sogar? Bei sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Mittweida unter der Telefonnummer 03727 980-0. (PR)

Mopedfahrer verletzt

Zeit: 09.11.2021, 07:00 Uhr

Ort: Döbeln, OT Forchheim

(3990) Am rechten Fahrbahnrand der Straße Am Berg (K 7532) war am Dienstag früh ein 16-jähriger Mopedfahrer, sein Moped am rechten Fahrbahnrand schiebend, in Richtung der B 169 unterwegs. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden Pkw Audi (Fahrer: 21) erfasst. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Zusammenstoß in Kurven

Zeit: 08.11.2021, 17:00 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz, OT Geyersdorf

(3991) Am Montag kam es in der Geyersdorfer Hauptstraße, im Bereich der sogenannten Geyersdorfer Kurven, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Renault und einem Ford-Kleintransporter. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Fußgänger bei Zusammenstoß verletzt

Zeit: 08.11.2021, 13:10 Uhr

Ort: Zschopau

(3992) In der Waldkirchener Straße kam es am Montag zu einem Zusammenstoß zwischen einem die Straße überquerenden Fußgänger (20) und einem Linienbus MAN (Fahrer: 52). Dabei wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Am Bus entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Kollision an Einmündung

Zeit: 09.11.2021, 05:45 Uhr

Ort: Stollberg

(3993) Von der Forststraße nach links auf die Chemnitzer Straße fuhr am Dienstag früh der 76-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Dabei kollidierte der Opel mit einem auf der Chemnitzer Straße in Richtung Niederdorf fahrenden Leichtkraftrad Suzuki. Durch den Anstoß stürzte der Zweiradfahrer (57) und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo die Suzuki mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 56) kollidierte. Bei dem Unfall wurde der 57-jährige Suzuki-Fahrer nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85033.htm