• Foto: Tino Plunert

    Foto: Tino Plunert

  • Foto: Roland Halkasch

    Foto: Roland Halkasch

Langer Stau nach Unfall auf A4 bei Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Ein Unfall hat am Donnerstag den Verkehr auf der A4 Chemnitz Richtung Dresden lahmgelegt. Zwischen Wilsdruff und Dreieck Dresden-West waren aus noch unbekannter Ursache ein LKW und ein PKW kollidiert. Der Laster krachte in die Mittelleitplanke.

Nach unseren Informationen wurde der Fahrer des Kurierdienstes eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann wurde schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Auch die beiden Insassen des Hyundai kamen ins Krankenhaus

Die Autobahn wurde vorübergehend zwischen Wilsdruff und Dreieck Dresden-West gesperrt. Es bildete sich schnell ein langer Stau bis zum Dreieck Nossen und auch auf die A14. Die Umleitungsstrecken waren ebenfalls schnell dicht.