Achtjähriger aus Flöha macht alleine Ausflug nach Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Der Ausflug eines 8-jährigen Jungen aus Flöha hat in Chemnitz ein jähes Ende genommen. Am Dienstagnachmittag wurde er von Bundespolizisten gegen 15:30 Uhr allein am Chemnitzer Hauptbahnhof aufgegriffen.

Der Junge erklärte, dass er in Flöha wohnt und einen Ausflug nach Chemnitz gemacht habe – natürlich wüssten seine Eltern aber nichts von dem Ausflug, so das Kind.

Die Beamten brachten den Achtjährigen zum Bundespolizeirevier im Hauptbahnhof. Kurze Zeit später wurde er seinen Eltern in Flöha übergeben.