Angriff mit Pfefferspray / Zeugenaufruf

Zuletzt aktualisiert:

Angriff mit Pfefferspray/Zeugenaufruf

Chemnitz

Pegasus Center beschmiert/Zeugenaufruf

Zeit: 09.10.2020, 21.30 Uhr bis 10.10.2020, 3.15 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4001) Durch unbekannte Täter wurden mehrere Graffiti am Pegasus Center mittels schwarzen Stift im Bereich der Stadlerstraße angebracht. Des Weiteren lag ein Mülleimer von diesem Objekt auf der Straße, welcher beschädigt war. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer: 0371 5263-0 entgegen. (Ba)

 

Angriff mit Pfefferspray/Zeugenaufruf

Zeit: 09.10.2020, 17.15 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(4002) Ein 22-Jähriger wurde am Freitag auf dem Fußweg der Wenzel-Verner-Straße, Höhe Hausnummer 62, durch einen unbekannten Täter angegriffen. Der Geschädigte gab an, dass ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht wurde. Zudem wurde er geschlagen.

Wer kann weitere Angaben zum Sachverhalt beziehungsweise zum Täter machen? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer: 0371 5263-0 zu melden. (Ba)

Verkehrsunfall aufgrund von Alkoholisierung?

Zeit: 10.10.2020, 0.05 Uhr

Ort: OT Zentrum

(4003) Eine 49-Jährige befuhr in der Nacht von Freitag auf Samstag mit ihrem Pkw Opel den Bereich Brückenstraße Ecke Bahnhofstraße. Die Pkw-Fahrerin befuhr hierbei verbotswidrig den Baustellenbereich, kam in der Baustelle zum Stehen und beschädigte dabei ihr Fahrzeug. Ein Fremdschaden entstand nicht. Der durchgeführte Atemalkoholtest bei der deutschen Staatsangehörigen ergab einen vorläufigen Wert von 0,77 mg/l. Der Führerschein der 49-Jährigen wurde durch die Polizei sichergestellt. (MD)

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Zeit: 09.10.2020, 15.15 Uhr

Ort: OT Zentrum

(4004) Am Nachmittag befuhren eine 30-jährige Fahrerin eines Pkw Seat und eine ebenfalls 30-jährige Fahrerin eines Pkw Volkswagen hintereinander die Mühlenstraße aus Richtung Brückenstraße. Als die Seat-Fahrerin verkehrsbedingt abbremste, fuhr die VW-Fahrerin ihr hinten auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. (RC)

Kollision führte zu zwei Verletzten

Zeit: 09.10.2020, 19.30 Uhr

Ort: OT Stelzendorf

(4005) Am Freitagabend befuhr die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die Straße vom Neefepark mit der Absicht auf die Neefestraße in Richtung Südring aufzufahren. In der Einfädelspur musste sie verkehrsbedingt halten. Die 52-jährige Fahrerin eines Pkw Honda fuhr dabei der 27-Jährigen hinten auf. In der Folge des Zusammenstoßes wurden die Skoda-Fahrerin und ihr 36-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5 000 Euro. (RC)

Eine Leichtverletzte in Folge eines Auffahrunfalles

Zeit: 09.10.2020, 23.15 Uhr

Ort: OT Hutholz

 

(4006) In der Nacht von Freitag zum Samstag befuhr die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan die Wolgograder Allee in Richtung Stollberger Straße und hielt verkehrsbedingt am Kreuzungsbereich an. Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Volkswagen fuhr dabei der 56-Jährigen hinten auf. Die Nissan-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5 000 Euro. (RC)

Landkreis Mittelsachsen

Durch Fahrweise aufgefallen

Zeit: 09.10.2020, 19.20 Uhr

Ort: Freiberg

(4007) Polizeibeamte vom Revier Freiberg fiel gestern ein Kleintransporter Mercedes mit unsicherer Fahrweise auf. Der 50-jährige Fahrer wurde letztendlich auf dem Donatsring einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Vortest durchgeführt. Der ergab einen Wert von 1,88 Promille. Auf Grund dessen folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer (deutsche Staatsangehörigkeit) wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (Ba)

Fahrzeug geriet in Brand

Zeit: 09.10.2020, 19.15 Uhr

Ort: Brand-Erbisdorf, OT Langenau

(4008) Gestern kam auf der Brander Straße (Staatsstraße 235) von Langenau kommend in Fahrtrichtung Brand-Erbisdorf am Ende einer Linkskurve ein Pkw Renault ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Pkw mit einer Baumgruppe, drehte sich nochmals und kam in den Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und das Fahrzeug geriet in Brand. Der Mann konnte sich aus dem Renault nicht befreien und verstarb an der Unfallstelle. Die Identität des Mannes muss noch eindeutig geklärt werden, die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 7 000 Euro geschätzt. (Ba)

Erzgebirgskreis

Sachbeschädigung an Buswartehaus/ Zeugengesuch

Zeit: 10.10.2020, 00.40 Uhr polizeibekannt

Ort: Annaberg-Buchholz

(4009) Durch unbekannte Täter wurden zwei Glasscheiben vom Buswartehäuschen auf der Geyersdorfer Straße, Höhe der Hausnummer 34, eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2 000 Euro.

Wer kann sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter der Telefonnummer 03733 88-0 entgegen. (Ba)

Einbruch in Gartenlaube

Zeit: 08.10.2020, 17.00 Uhr bis 09.10.2020, 8.45 Uhr

Ort: Hohndorf

(4010) Durch unbekannte Täter wurde gewaltsam eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage Am Anger aufgebrochen. Es ist noch unbekannt, ob etwas aus der Laube entwendet wurde. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. (Ba)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75917.htm