Anklage gegen Libanesen nach Raub in Annaberg

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei libanesische Brüder. Die 19 und 20 Jahre alten Männer sollen Mitte Juni einen 19-Jährigen in Annaberg ausgeraubt haben.

Das Duo hatte den 19-Jährigen an der Bushaltestelle auf der Geyersdorfer Straße mit einem Messer bedroht. Sie verschwanden mit dem Laptop des Mannes und klauten 25 Euro von ihm. Eine Streife konnte die Libanesen kurz darauf schnappen. Seitdem sitzen sie in Untersuchungshaft.

Nach Abschluss der Beweisaufnahme werde beschlossen, ob der Fall nach Erwachsenenstrafrecht oder Jugendstrafrecht behandelt wird, so die Staatsanwaltschaft. Den Tätern droht eine fünfjährige Haftstrafe.