Annaberg-Buchholz befragt Anwohner zum Verkehrskonzept

Zuletzt aktualisiert:

Annaberg-Buchholz schreibt sein Verkehrskonzept fort. Dazu werden die Bewohner in der Stadt und den Ortsteilen jetzt mit einbezogen. Das bestehende Konzept, das vor allem für die Altstadt gilt, ist von 2004.

In der Ausgabe 6 des Stadtanzeigers Annaberg-Buchholz ist ein vierseitiger Fragebogen zu Fußgänger- und Radverkehr enthalten. Innerhalb des nächsten Monats sollen Ideen und Kritikpunkte gesammelt werden. Diese fließen dann direkt in das neue Verkehrskonzept mit ein, hieß es von der Stadtverwaltung. Die Befragung ist freiwillig und anonym.

Ausgefüllte Bögen können in den Briefkasten am Rathaus eingeworfen werden. Einen Online-Fragebogen finden Sie hier