• Zum Empfang eingeladen sind 42 Kinder, 20 Mädchen und 22 Jungen. Sie alle wurden dieses Jahr zwischen Mai und Juli geboren. © Symbolbild/dpa

Annaberg-Buchholz empfängt jüngste Bürger in der Bergkirche

Zuletzt aktualisiert:

Kleine ganz groß - in Annaberg-Buchholz begrüßt Oberbürgermeister Rolf Schmidt am Montagnachmittag 15 Uhr die jüngsten Bürger der Stadt in der Bergkirche. Solche Babyempfänge sind schon lange Tradition in Annaberg, es gibt sie mehrmals im Jahr

Eingeladen sind 42 Kinder, 20 Mädchen und 22 Jungen. Sie alle wurden dieses Jahr zwischen Mai und Juli geboren. Die Muttis und Vatis nehmen kleine Geschenke entgegen, etwa Blumen und selbstgestrickte Babysöckchen.

Auch ein Silbertaler mit dem Namen des Kindes und dem Annaberger Stadtwappen wird verschenkt. Er soll die Kids später mal an ihre Heimatstadt Annaberg-Buchholz erinnern.