Arbeiten an Hochwasserschutz in Pockau – Marienberger Straße gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Seit Oktober 2018 wird in Pockau der Hochwasserschutz an der Schwarzen Pockau in mehreren Abschnitten gebaut. Seit Dienstag wird auf der Marienberger Straße in Höhe des Bahnübergangs bis zur Waldbachmündung gearbeitet. Dafür ist die Strecke bis Ende November voll gesperrt. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit.

Damit können Autofahrer nicht über die S 224 von Pockau nach Marienberg fahren. Umleitungen sind ausgeschildert. Fußgänger werden über den Bahnübergang bis zur Flöhatalstraße geleitet.

Mit dem neuen Hochwasserschutz ist die Stadt künftig vor Hochwasser geschützt, wie es statistisch einmal in 100 Jahren auftritt, so das Landesamt. Insgesamt werden dafür über 23 Millionen Euro verbaut.