• (Foto: dpa)

Arbeitsvermittler sollen Flüchtlinge auf berufliche Fähigkeiten testen

Zuletzt aktualisiert:

Sachsen muss in diesem Jahr deutlich mehr Flücht­linge aufnehmen. Die Agentur für Arbeit will sie schneller in die Wirtschaft integrieren. In Chemnitz werden ab September zwei Vermittler in der Erstauf­nahme-Einrich­tung die beruf­li­chen Fähig­keiten und die Sprach­kennt­nisse der Asylbe­werber feststellen.

Momentan werden die Mitar­beiter entspre­chend geschult. Viele Firmen im Freistaat sind auf neue Arbeits­kräfte angewiesen, weil freie Stellen oftmals nicht gleich besetzt werden können.