Aue: Musiklehrerin betreibt Schnelltestzentrum

Zuletzt aktualisiert:

Claudia Riedel kennt man in Aue eher von der Musik. Seit 13 Jahren betreibt sie eine Musikschule in der Stadt. Jetzt - der Situation geschuldet - ein Schnelltestzentrum.

Vor dem ersten Lockdown hatte sie rund 280 Schüler. Dann brach vieles weg. Inzwischen ist zumindest wieder Einzelunterricht erlaubt - wenn die Schüler einen tagesaktuellen Test vorweisen können. So kam sie auf die Idee, die Tests selbst zu machen und ließ sich dafür beim Deutschen Roten Kreuz qualifizieren.

Weil aber in Aue mehrere Schnelltestzentren entstehen sollten, eröffnete sie selber eins, und zwar in der Auerhammerstraße 9.

Einen Schnelltest pro Person darf Claudia Riedel jede Woche kostenlos durchführen. Wer kommt, darf aus drei verschiedenen Probenentnahmen wählen. Entweder Rachenabstrich, Nasenrachenabstrich oder Nasenabstrich.Bei positiver Testung, wird der Test wiederholt. Wenn das Ergebnis erneut positiv sein sollte, gibt es eine Meldung ans Gesundheitsamt und einen PCR-Test im Krankenhaus oder beim Hausarzt.

Wer sich bei Claudia Riedel testen lassen möchte, kann telefonisch unter 0179/9905004 einen Termin vereinbaren.