Aue-Sieg im Sachsenderby zum Abschied aus zweiter Liga

Zuletzt aktualisiert:

Erzgebirge Aue hat sich mit einem Sieg im Sachsenderby aus der zweiten Bundesliga verabschiedet. Die Veilchen gewannen mit 1:0 bei Dynamo Dresden. Nicolas Kühn nutzte vor 29.382 Zuschauern nach 53 Minuten eine der wenigen Chancen der Erzgebirger, die als Absteiger bereits feststanden.

Das Spiel hatte durchaus Derby-Charakter, auch wenn spielerische Klasse fehlte. Die Gastgeber hatten mehr von der Partie. Aue hatte durch Dimitrij Nazarov nach vier Minuten einen Lattentreffer, Dynamos Patrick Weihrauch traf nach 25 Minuten ebenfalls das Quergestänge. Nach der Pause verhinderte Dynamo-Angreifer Christoph Daferner unglücklich die sichere Dresdner Führung, ehe Kühn für Aue traf. Die anschließende Dynamo-Offensive nutzte der FC Erzgebirge zu einigen gefährlichen Gegenstößen. Diese waren aber ebenso nicht von Erfolg gekrönt wie die Dresdner Bemühungen, den Ausgleich noch zu erzielen. (mit dpa)