Auer Zoo der Minis mit Glücksbringer-Aktion

Zuletzt aktualisiert:

Auch die Tierparks und Zoos haben im Moment finanzielle Sorgen. Die Einnahmen aus Eintrittsgeldern fehlen hinten und vorne, da ja keine Besucher kommen dürfen.

Im Auer Zoo der Minis ist jetzt eine Aktion gestartet worden, die wenigstens ein bisschen helfen soll. Dafür lassen jetzt sogar die Tiere Federn beziehungsweise Locken. Denn Locken von den Alpakas und Federn von Emu Curly gibt es ab sofort im Online-Shop zu kaufen. Als kleine Glücksbringer quasi.

Tierheim-Chefin Bärbel Schroller sagte, der Emu ist der einzige Vogel, der nicht rückwärts laufen kann. Ein schönes Zeichen für die jetzigen Zeit, es könne ja eigentlich nur noch vorwärts gehen.

Verpackt in kleinen Tüten bekommt man Locken und Federn dann nach Hause und hat mit dem Kauf dieser "Locken-down"-Tütchen den Zoo der Minis ein bisschen unterstützt.

Audio:

Bärbel Schroller