Aue's schwarze Serie in Darmstadt geht weiter

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue hat auch im fünften Anlauf keine Punkte beim SV Darmstadt 98 holen können. Die Veilchen unterlagen bei den Hessen am Samstagnachmittag mit 1:4 (0:2). Serdar Dursun (4./27./67. Minute) gelang dabei für die Gastgeber ein Dreierpack. Mathias Honsak (90.) besorgte den Endstand. Für die Auer, die das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte für Louis Samson (60.) in Unterzahl beendeten, traf nur Dimitrij Nazarov (79./Handelfmeter).

Die Gastgeber gingen durch Dursun früh in Führung, der nach einem Zuspiel von Honsak den Ball aus wenigen Metern ins Tor verlängerte. Die Auer, die kurze Zeit darauf Verteidiger Sören Gonther wegen einer Verletzung verloren, zeigten sich jedoch nicht geschockt und drängten auf den Ausgleich. Pascal Testroet vergab allerdings in der ersten Halbzeit alleine vier hochkarätige Möglichkeiten. Auf der Gegenseite bestrafte erneut Dursun die Nachlässigkeiten der Gäste. Nach dem Wechsel überließen die Darmstädter den Auern die Spielgestaltung und beschränkten sich aufs Kontern. Mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern sorgte Dursun für die Entscheidung.

In der Tabelle bleiben die Auer weiter Neunter. Am kommenden Samstag ist dann der SV Sandhausen zu Gast im Erzgebirge.