• Foto: Harry Härtel

    Foto: Harry Härtel

Augustusburg lässt Schüler auf Corona testen

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Corona-Fall am Regenbogen-Gymnasium Augustusburg hat Bürgermeister Dirk Neubauer vor Panikmache gewarnt. Das Gesundheitsamt habe die Situation unter Kontrolle, sagte das Stadtoberhaupt in einer Videobotschaft.

Eine Lehrerin der Schule war positiv auf Covid 19 getestet worden, jetzt werden auch alle ihre Schüler überprüft. Das laufe in geordneten Bahnen, so Neubauer weiter. Er bat die Einwohner von Augustusburg, keine Gerüchte zu verbreiten. Stattdessen sollten alle achtsam sein und sich weiter an die Regeln halten.

Im Regenbogen-Gymnasium fällt am Dienstag und Mittwoch der Unterricht aus. Das Gesundheitsamt will zunächst die rund 70 Schüler testen, die direkten Kontakt zu der Frau hatten. Diese Tests werden in der Schule vorgenommen, deshalb sollen die anderen Schüler für zwei Tage zu Hause bleiben. Am Donnerstag wird der Unterricht für sie wie geplant fortgesetzt. Die Schüler, die mit der Lehrerin in Kontakt waren, bleiben 14 Tage in Quarantäne und lernen zu Hause.