Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

Zuletzt aktualisiert:

Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

ChemnitzAuseinandersetzung zwischen zwei Männern

Zeit: 09.06.2022, gegen 19:00 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(1849) In der Regensburger Straße gab es Donnerstagabend eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Aus bisher ungeklärten Gründen bedrohte und schlug ein Unbekannter mit einem Gegenstand einen Mann (38). Anschließend flüchtete der Täter. Der 38-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung. (Ku)

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 09.06.2022, 16:15 Uhr

Ort: OT Grüna

(1850) In der Chemnitzer Straße hielt am Donnerstagnachmittag die 29-jährige Fahrerin eines VW Polo verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (41) eines VW Passat fuhr auf den Polo, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro entstand. Die Polo-Fahrerin sowie zwei im Polo mitfahrende Jungen (7, 9) erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

Kind bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 09.06.2022, 16:00 Uhr

Ort: OT Gablenz

(1851) In der Charlottenstraße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem neunjährigen Jungen und einem Pkw Audi (Fahrerin: 54), wobei der Neunjährige leicht verletzt wurde. Ob Sachschaden entstand, ist der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht bekannt. (Kg)

Landkreis MittelsachsenAgrartechnik erneut entwendet

Zeit: 08.06.2022, gegen 16:00 Uhr bis 10.06.2022, gegen 07:00 Uhr

Ort: Zettlitz, OT Ceesewitz

(1852) Unbekannte gelangten in den vergangenen Tagen in ein Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Stöbniger Straße. Anschließend bauten sie in einer Halle ein Mähwerk von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine ab und entwendeten dieses. Zudem wurden mehrere dazugehörige Teile sowie Ersatzteile gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. (Ku)

Zeit: 08.06.2022, gegen 15:30 Uhr bis 09.06.2022, gegen 07:00 Uhr

Ort: Bobritzsch-Hilbersdorf

Auch im Ortsteil Oberbobritzsch drangen erneut Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in eine Halle eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Bobritzschtalstraße ein. Aus einer Landmaschine bauten sie eine GPS-Antenne aus und entwendeten diese. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Aus diesem landwirtschaftlichen Betrieb entwendeten Unbekannte bereits in den vergangenen Tagen mehrere Displays für das GPS-System im Wert von mehreren tausend Euro. Im Rahmen der Ermittlungen werden Zusammenhänge geprüft. (Ku)

Am Unfallort verstorben

Zeit: 09.06.2022, 13:00 Uhr

Ort: Penig

(1853) Der 69-jährige Fahrer eines Pkw Opel fuhr am Donnerstag von der Chemnitzer Straße nach links auf die S 57 in Richtung Mühlau. Unmittelbar nach dem Linksabbiegen kam der Opel offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme des 69-Jährigen nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über das Bankett und blieb in einer Grundstückseinfahrt stehen.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und weiterführend durch den Rettungsdienst verstarb der 69-Jährige noch am Unfallort. Sachschaden war bei dem Unfall keiner entstanden. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 09.06.2022, 14:10 Uhr

Ort: Freiberg

(1854) Die Annaberger Straße stadtauswärts befuhren am Donnerstag die 82-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes und der 24-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Kurz nach der Kreuzung Bebelplatz fuhr die Mercedes-Fahrerin auf den verkehrsbedingt haltenden Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro entstand. Eine Mitfahrerin (24) des Audi erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Gegen Leitplanke geschleudert

Zeit: 09.06.2022, 09:05 Uhr

Ort: Frankenberg, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(1855) Die Autobahn 4 in Richtung Dresden befuhr am Donnerstagmorgen der 70-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Knapp einen Kilometer nach der Anschlussstelle Frankenberg geriet der BMW beim Überholen ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Dabei erlitt der 70-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisSexueller Übergriff auf 73-Jährige

Zeit: 09.06.2022, 01:35 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1856) In der Nacht zu Donnerstag wurde eine ältere Frau (73) an der Adam-Ries-Straße von einem bislang unbekannten Mann von hinten gepackt und in einem angrenzenden Park zu Boden gedrückt. Nach Aussage der Geschädigten soll der Täter anschließend versucht haben, sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen.

Aufgrund von Hilferufen der 73-Jährigen wurden Zeugen auf das Tatgeschehen aufmerksam und kamen dieser zu Hilfe. Die Geschädigte erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen. Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Der Kriminaldienst des Reviers Annaberg hat die Ermittlungen aufgenommen und geht aktuell Hinweisen zum beschriebenen Täter nach. (Kö)

Unfall mit sieben Verletzten

Zeit: 09.06.2022, 12:20 Uhr

Ort: Schlettau

(1857) Der 19-jährige Fahrer eines Pkw Kia befuhr am Donnerstag eine Steigung der Buchholzer Straße (B 101) aus Richtung Schlettau in Richtung Annaberg-Buchholz. Ungefähr 400 Meter nach dem Ortsausgang Schlettau geriet der Kia in einer steilen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw VW (Fahrerin: 59). Danach stieß der Kia noch frontal gegen einen dem VW folgenden Pkw Opel (Fahrer: 23). Bei dem Unfall wurden nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Kia-Fahrer sowie zwei im VW mitfahrende Kinder schwer verletzt, die VW-Fahrerin, der Opel-Fahrer und seine Beifahrerin (21) sowie der Beifahrer (19) des Kia erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. (Kg)

In Gegenverkehr geraten

Zeit: 09.06.2022, 11:00 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1858) Der 61-jährige Fahrer eines Pkw Opel befuhr am Donnerstag die Haldenstraße in Richtung B 95. Offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme geriet der 61-Jährige mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw (Fahrer: 49) zusammen. Der 61-Jährige musste reanimiert werden und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht bekannter Höhe. (Kg)

Mit parkendem Fahrzeug kollidiert

Zeit: 09.06.2022, 16:30 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1859) Die Lessingstraße in Richtung Wilischstraße befuhr am Donnerstagnachmittag der 26-jährige Fahrer eines Pkw Skoda und kollidierte dabei mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw VW. Danach fuhr der Skoda-Fahrer davon. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa

15.000 Euro. Anhand von Zeugenaussagen wurde das amtliche Kennzeichen des Skoda bekannt und die Polizisten konnten im weiteren Verlauf den Fahrer ermitteln. Mit dem Mann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 0,86 Promille ergab. Er steht im Verdacht, zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert gefahren zu sein. Für den 26-jährigen Deutschen folgten eine Blutentnahme, die Beschlagnahme seines Führerscheines sowie Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (Kg)

Gestürzt und gerutscht

Zeit: 09.06.2022, 16:15 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1860) Ein 21-jähriger Mopedfahrer befuhr am Donnerstagnachmittag die Gefällestrecke der Schneeberger Straße (B 101) aus Richtung Schlettau in Richtung Talstraße. In einer Rechtskurve auf Höhe des Freibades geriet er mit dem Moped auf eine Ölspur, stürzte und rutschte gegen einen entgegenkommenden Mercedes-Kleintransporter

(Fahrer: 58). Der Mopedfahrer erlitt schwere Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro. (Kg)

Ampel nicht beachtet?

Zeit: 09.06.2022, 09:00 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(1861) Beim Auffahren von der Friedensstraße auf die bevorrechtigte Auer Straße (B 169) achtete am Donnerstag der 63-jährige Fahrer eines VW-Transporters offenbar nicht auf die rote Ampel. Infolgedessen kam es zur Kollision mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Schneeberg fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 67). Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 12.000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit: 09.06.2022, 10:40 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(1862) Von einem Grundstück auf die Rudolf-Breitscheid-Straße fuhr am Donnerstag die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia und kollidierte dabei mit einem in Richtung Brauhausberg fahrenden VW-Transporter (Fahrerin: 60). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

Vollsperrung missachtet und nach Zusammenstoß geflüchtet

Zeit: 09.06.2022, 12:30 Uhr bis 12:45 Uhr

Ort: Marienberg, OT Lauta

(1863) Ein bisher unbekannter Fahrer eines Ford-Kleintransporters war am Donnerstagmittag im Baustellenbereich der B 174 aus Richtung Heinzebank in Richtung Reitzenhain unterwegs. Dabei missachtete er die ausgeschilderte Vollsperrung der Straße. Etwa 500 Meter vor dem Abzweig Lauta wollte ein dort tätiger Bauarbeiter (57) den Ford-Fahrer mittels Handzeichen auf die Sperrung hinweisen und zum Umkehren bewegen. Im weiteren Verlauf soll der unbekannte Ford-Fahrer nach kurzem Stopp sein Fahrzeug beschleunigt und auf den 57-Jährigen zugefahren sein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem 57-Jährigen, der leichte Verletzungen erlitt. Danach fuhr der unbekannte Ford-Fahrer in Richtung Reitzenhain davon. Der Mann soll zwischen 30 und 35 Jahren alt sein und hat kurze, dunkle Haare. Am Ford sollen Freiberger Kennzeichen (FG-…) angebracht gewesen sein.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (Kg)

Auf Haltenden gefahren

Zeit: 09.06.2022, 17:15 Uhr

Ort: Wolkenstein

(1864) Am Abzweig Wolkenstein hielt am Donnerstag die 32-jährige Fahrerin eines Pkw Seat auf der B 171 verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (58) eines Pkw VW fuhr auf den Seat, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro entstand. Die Seat-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Beim Abbiegen mit parkendem Auto kollidiert

Zeit: 10.06.2022, 00:55 Uhr

Ort: Thalheim

(1865) Beim Linksabbiegen von der Friedrichstraße in die Bahnhofstraße kam in der Nacht zum Freitag ein Pkw Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem parkenden Pkw VW. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Der Ford-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Anhand von Zeugenaussagen und des am Unfallort aufgefundenen amtlichen Kennzeichens vom Ford konnten die Beamten das Fahrzeug und dessen Fahrer ausfindig machen. Der Mann wies augenscheinlich keine Verletzungen auf, stand offenbar jedoch unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90356.htm