Auto fährt in Kuhherde bei Elterlein: zwei Tiere starben

Zuletzt aktualisiert:

Zwischen Zwönitz und Elterlein ist in der Nacht zu Sonntag ein Auto in eine Kuhherde gefahren. Zwei Tiere starben. Die Kühe waren in der Dunkelheit über die Ortsverbindungsstraße gelaufen.

Ob sie von einer Weide ausgebrochen waren, darüber machte die Polizei keine Angaben. Der 35-jährige Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.