• Mit dem Ratgeber möchte Nicole Schwalbe junge Menschen "fit fürs Leben" machen.

Autorin Nicole Schwalbe stellt Ratgeber "Lebensdoof" vor

Zuletzt aktualisiert:

Die Zwickauer Autorin Nicole Schwalbe alias "Lilly Fröhlich" hat jetzt ihren ersten Ratgeber geschrieben. Er heißt “Lebensdoof” und soll Jugendlichen ab 18 Jahren helfen, auf eigenen Beinen zu stehen. “Ich habe viele Jahre in der Jugendarbeit hinter mir und kenne die Nöte der jungen Menschen”, erklärt Nicole Schwalbe die Idee dahinter. Als sie im Frühjahr 2020 zu Themen wie Miet- und Vertragsrecht, Behördengänge und Versicherungen einen Kurs anbieten wollte, kam der erste Corona-Lockdown. Da entschied sich die Autorin kurzerhand, alles aufzuschreiben. 

Herausgekommen ist ein Ratgeber für “vogelfreie Ü18, die das Hotel Mama verlassen wollen”. Behandelt werden zum Beispiel Handyverträge oder Verträge in Fitnessstudios, aus denen man nur mit einer Kündigung rauskommt. "Das wird von vielen jungen Menschen unterschätzt, und darum sind auch schon so jung verschuldet", sagte die studierte Juristin. Der Ratgeber “Lebensdoof” ist im Glücksuniversum Verlag erschienen und kostet knapp 24 Euro.

Bekannt wurde Nicole Schwalbe durch ihre Kinderbuchreihe “Mia”, in der sie Tabu-Themen wie Homosexualität, Flüchtlingskrise oder Mobbing anspricht.

Audio:

Lilly Fröhlich im Interview