• Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. einer halben Millionen Euro. © André März

    Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. einer halben Millionen Euro. © André März

Autotransporter umgekippt - A4 in Richtung Erfurt gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A4 bei Wüstenbrand ist am frühen Montagabend ein Autotransporter umgekippt und hat alle drei Spuren blockiert. Nach Polizeiangaben hatte der litauische LKW einen anderen Laster überholt. Dabei schaukelte sich der mit sieben Skoda-Neuwagen beladene Sattelschlepper auf und stürzte um.

Der 42-jährige Fahrer hat sich leicht verletzt. Er kam vorsorglich ins Krankenhaus. Die Bergungsarbeiten haben bis kurz nach 1.00 Uhr gedauert.

Von den sieben geladenen Neuwagen sind drei schrottreif, die anderen wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei über 400.000 Euro.