• Batterieelektrischer Triebzug Coradia Continental von Alstom bei

    ersten Testfahrten im Prüf- und Validationcenter Wegberg-Wildenrath (NRW) am 26. Juli 2022.

Batteriebetriebene Züge sollen bald ins Erzgebirge rollen

Zuletzt aktualisiert:

Moderne Batteriezüge sollen künftig auch ins Erzgebirge rollen. Dazu planen Bahnunternehmen den Aufbau einer neuen Ladestation in Annaberg-Buchholz. Sie ähnelt einem Übersee-Container und ist mit der entsprechenden Technik ausgestattet, die den Strom mit herkömmlicher Netzfrequenz so umwandelt, dass die Batterien der Züge damit geladen werden können.

Im Frühjahr soll die Ladestation am Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd aufgebaut werden, teilte der Verkehrsverbund Mittelsachsen mit. Anschließend beginnt eine Testphase. Bis batterieelektrische Züge fahrplanmäßig rollen, wird es noch bis 2024 dauern.