• Polizei Symbolbild (Foto: Archiv)

Bei Verkehrsunfällen in Sachsen verunglücken immer mehr Kinder

Zuletzt aktualisiert:

Immer mehr Kinder werden Opfer von Verkehrsunfällen. Laut Verkehrsunfallstatistik sind in Sachsen 2017 fast 1.400 Kinder im Straßenverkehr verunglückt. Das sind über 4% mehr als noch im Jahr zuvor.

Die meisten Kinder, mit über 500 Fällen, saßen beim Unfall als Beifahrer im Auto. Mit dem Rad verunglückten über 400 Kinder und zu Fuß mehr als 300.

Gerade jetzt zum Schulbeginn sind wieder mehr Kinder unterwegs. Die Polizei bittet daher Autofahrer umsichtiger zu fahren. Verkehrshelfer versuchen in den ersten Wochen die Kinder sicher auf ihren letzten Metern zur Schule zu begleiten.