Betrunkener Autofahrer wollte in Gornau vor Polizei flüchten

Zuletzt aktualisiert:

In Gornau hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der Mann war einer Streife von der B 174 kommend mit seinem BMW im Kreisverkehr Chemnitzer Straße/Waldkirchner Straße aufgefallen. Als er das Polizeiauto sah, drehte er eine Runde und verließ den Kreisverkehr wieder in die Richtung, aus der er gekommen war. Dann fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit davon.

In der Eisenstraße konnten die Beamten den Mann stoppen. Schon bei der Kontrolle des 19-Jährigen wehte den Polizisten eine Alkoholfahne entgegen. Ein Test bei dem Deutschen ergab über 1,1 Promille.

Auf dem Weg zum Streifenwagen wollte er flüchten, was die Polizei verhindern konnte. Er muss sich jetzt wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Außerdem haben er und seine beiden Insassen im BMW nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen die Corona-Verordnung am Hals.