Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zuletzt aktualisiert:

Brand in einem Mehrfamilienhaus

Chemnitz

 

Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zeit: 23.04.2021, 21.05 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(1392) Im Kellerbereich eines 11-geschossigen Wohnhauses Am Harthwald brach aus noch bisher unbekannter Ursache ein Feuer aus. Durch die starke Rauchentwicklung musste die Feuerwehr die beiden oberen Etagen evakuieren. Etwa 30 Personen waren betroffen. Für die zeitweilige Unterbringung der evakuierten Personen stellte die CVAG zwei Busse zur Verfügung. Diese konnten nach Beendigung der Löscharbeiten und Durchlüftung des Hauses gegen Mitternacht in ihre Wohnungen zurück. Personen wurden nicht verletzt. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und werden heute fortgesetzt. (Ma)

 

Pkw entwendet

Zeit: 23.04.2021, 16.55 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf

(1393) Unbekannte Täter entwendeten auf der Blankenburgstraße vom Außengelände eines Autohauses einen dunkelgrauen Pkw Mercedes Benz Kombi C-Klasse, Baujahr 2020, im Wert von ca. 33.000 Euro. (MP)

 

hochwertige Fahrräder aus Keller entwendet

Zeit: 21.04.2021, 18.00 Uhr bis 23.04.2021, 16.20 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(1394) Unbekannte Täter brachen in einem Mehrfamilienhaus auf der Leipziger Straße die Vorhängeschlösser von drei Kellerboxen auf und entwendeten insgesamt drei Fahrräder der Marken "Ghost", "Cube" und "Giant" sowie eine Fahrradsatteltasche. Der Gesamtstehlschaden beträgt ca. 4 900 Euro, der entstandene Sachschaden 50 Euro. (MP)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Schilffeld abgebrannt

Zeit: 23.04.2021, 15.40 Uhr

Ort: Rossau, OT Oberrossau

(1395) Aus noch bisher unbekannter Ursache geriet ein Feld nahe der Hauptstraße, kultiviert mit Schilf, in Brand. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Die Ortsverbindungsstraße zwischen Rossau und Moosheim musste während des Löscheinsatzes voll gesperrt werden. Das Feld in der Größe von etwa 200 Meter mal 300 Meter brannte fast vollständig nieder. Personen wurden nicht verletzt. Gegen 19.00 Uhr wurde die Vollsperrung nach Beendigung der Löscharbeiten aufgehoben. Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. (Ma)

 

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit: 24.04.2021, 05.40 Uhr

Ort: Döbeln, OT Mochau

(1396) Unbekannte Täter sprengten auf der Straße Am Dreieck mittels unbekannter Substanz einen Zigarettenautomaten auf. Dieser wurde komplett zerstört. Sie entwendeten Zigarettenschachteln und Bargeld. Die Höhe des Diebstahls- und des verursachten Sachschadens ist unbekannt. (MP)

 

Küchenbrand

Zeit: 23.04.2021, 13.45 Uhr

Ort: Leisnig

(1397) Im Küchenbereich einer Wohnung in der Straße An der Meline, kam es am gestrigen Nachmittag zu einem Brandausbruch. Ein Backofen und ein Toaster, welcher auf dem Herd abgestellt war, geriet offensichtlich bei der Bedienung in Brand. Das Feuer griff auf die Küchenzeile über. Die Mieterin kam mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Anwesende Kinder blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die freiwillige Feuerwehr Leisnig war mit 6 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. (BA)

 

Erzgebirgskreis

 

Unfall mit einem schwer Verletzten

Zeit: 23.04.2021, 13.58 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema/ OT Bad Schlema

(1398) Nachdem eine 72-Jährige auf der Richard- Friedrich- Straße aus dem haltenden Pkw ihres Ehemannes ausgestiegen war, lief sie in Richtung Haupteingang vom Gesundheitsbad. Ein 57- Jähriger fuhr mit seinem Lkw Postelektrofahrzeug "Streetscooter" am betreffenden haltenden Pkw rechts in einer Kurve vorbei. Er hatte die Absicht zu wenden, beim Rückwärtsfahren erfasste er die Fußgängerin, wodurch diese zu Sturz kam. Überrollt wurde sie glücklicherweise nicht. Die 72- Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Es entstand kein Sachschaden. (BA)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80666.htm