Bundestrainer Jogi Löw zu Gast in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Bundestrainer Jogi Löw hat Dresden besucht. In seiner Funktion als VW-Markenbotschafter war er  am Mittwochmittag in der Gläsernen Manufaktur zu Gast. Gemeinsam mit Thomas Ulbrich, Vorstand für Elektromobilität setzte er das erste Vorserienfahrzeug des ID.3 in der Fertigung der Gläsernen Manufaktur auf. Die Serienproduktion des vollelektrischen Hoffnungsträgers von VW startet ab Januar/Februar 2021 in Dresden – und Joachim Löw gab quasi symbolisch per Joystick den Anstoß dazu!

Der Weltmeister-Trainer von 2014 bekam beim Termin in der Gläsernen Manufaktur zusätzlich die Schlüssel für seinen persönlichen Volkswagen ID.3 übergeben. Nach einer Probefahrt rund Großen Garten gab es am Mittag noch einen kurzer Besuch an der Frauenkirche und kurzes Gespräch mit OB Dirk Hilbert. Löw sprach sich auch für ein künftiges Länderspiel der Nationalmannschaft in Dresden aus. "Das Stadion ist sehr schön, es ist eine fußballbegeisterte Gegend, das sieht man an Dynamo. Es wäre eigentlich mal schön wieder ein Länderspiel hier zu haben. Ich werde mal beim DFB nachfragen.", so der Bundestrainer. Das letzte Länderspiel der DFB-Auswahl gab es vor rund 28 Jahren hier in Dresden. 

Bundestrainer Joachim Löw im kurzen Interview zum Dresden-Besuch