• Der Bus lag schräg im Graben, sodass die Türen sich nicht mehr öffnen ließen und die Touristen eingeschlossen waren. © extremwetter.tv

    Der Bus lag schräg im Graben, sodass die Türen sich nicht mehr öffnen ließen und die Touristen eingeschlossen waren. © extremwetter.tv

Bus mit 24 Touristen auf B 95 verunglückt - alle unversehrt!

Zuletzt aktualisiert:

Ein Reisebus, besetzt mit 24 Menschen, ist am Dienstagabend auf der winterglatten B 95 bei Cunersdorf verunglückt. Der Bus war Richtung Annaberg-Buchholz unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben schlitterte. Weil der Reisebus schräg lag, wurden die Fahrgäste eingeschlossen.

Die Feuerwehren Cunersdorf, Annaberg, Buchholz und Sehma rückten an und konnte alle Touristen unversehrt retten. Die Reisenden kamen zunächst im Gerätehaus der Feuerwehr in Cunersdorf unter.

Die B 95 zwischen Annaberg-Buchholz und Bärenstein musste wegen der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt bleiben.