Chemnitzer Wasserstoffzentrum bekommt deutlich höhere Förderung

Zuletzt aktualisiert:

Für das geplante Wasserstoffzentrum in Chemnitz gibt es deutlich mehr Fördergelder vom Bund. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat zusätzliche 12,5 Millionen Euro bewilligt. Damit liegt die Gesamtförderung nunmehr bei über 72 Millionen Euro.

Zuvor hatte sich unter anderem auch der Ostbeauftragte der Bundesregierung dafür starkgemacht, für den Chemnitzer Standort mehr Mittel bereitzustellen. Der frühere Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte letztes Jahr die Fördermittel für Chemnitz überraschend gekürzt – zugunsten eines Mitbewerbers aus seinem Wahlkreis in Bayern.