• Ärztin bei einem Abstrich am Flughafen Dresden (Archivfoto)

Corona-Tests in Hotspots und für Pädagogen

Zuletzt aktualisiert:

Um die Corona-Pandemie weiter einzudämmen, sollen sich in Sachsen Lehrer und Erzieher mit einem Antigen-Schnelltest selbst auf das Coronavirus testen können. Vorher sollen sie aber dafür entsprechend geschult werden.

Uschi Kruse, die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Sachsen, sieht darin durchaus Vorteile. Allerdings: Ausbrüche könnten damit nicht verhindert, lediglich schneller reagiert werden, hat die GEW-Chefin auf Anfrage unserm Sender gesagt.

Sachsenweit starten am Freitag in Corona-Hotspots Schnelltest-Aktionen. Los geht es in der Gemeinde Räckelwitz im Landkreis Bautzen und in Rathmannsdorf im Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge. Die Einwohner sind aufgerufen sich freiwillig einem Gratis-Test zu unterziehen.