• Nach Corona-Fällen an sechs Schulen im Erzgebirge sind immer noch viele Klassenzimmer leer. Symbolbild: Caroline Seidel, dpa.

    Nach Corona-Fällen an sechs Schulen im Erzgebirge sind immer noch viele Klassenzimmer leer. Symbolbild: Caroline Seidel, dpa.

Corona-Update aus Schulen im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

An den Schulen mit Corona-Fällen im Erzgebirge sind die Testungen weitergegangen und zum überwiegenden Teil auch abgeschlossen.

Das Landratsamt informierte darüber, dass an der Martin-Nexö-Oberschule Zschopau inzwischen sechs Schüler und zwei Lehrer positiv getestet wurden, einige Ergebnisse stehen hier noch aus.

An der Oberschule Auerbach sind es fünf Schüler und ein Lehrer, die Testungen sind damit durch. Am Gymnasium der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge in Annaberg-Buchholz wurden zwei Schüler der Einrichtung positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet, auch hier sind die Tests abgeschlossen.

Am Gymnasium Schwarzenberg sind es inzwischen zwei Corona-Fälle, beides Schüler. Dort wurden deshalb 26 weitere Schüler und acht weitere Lehrer unter Quarantäne gestellt.

An der Stadtschule Schwarzenberg stehen Ergebnisse noch aus, und am Gymnasium Marienberg sind weiterhin keine neuen Infektionsfälle bekannt. Im Wichernhaus Waldkirchen (Wohnheim und Werkstatt für Menschen mit Behinderung) sind vier Bewohner und ein Besucher der Werkstatt betroffen.

Ein größerer Ausbruch wurde aber von nirgendwo gemeldet.