• Die Freiwillige Feuerwehr Crottendorf war mit 20 Kameraden und drei Fahrzeugen im Einsatz. (c) extremwetter.tv

Drei Menschen bei Frontalcrash nahe Crottendorf verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Glätteunfall zwischen Crottendorf und Scheibenberg sind am Mittwochabend drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Nach unseren Informationen hatte ein Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Gegenverkehr gekracht.

Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr hatten Mühe, den Einsatzort zu erreichen. Eisiger Wind und Schneeverwehungen behinderten die Arbeiten. Die Straße war drei Stunden gesperrt. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Schon am Nachmittag hatte ein starker Schneesturm für massive Verkehrsbehinderungen im Erzgebirge gesorgt.