EHV Aue sichert sich knappen Auswärtssieg in Dessau

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Die Handballer des EHV Aue haben am Sonntagabend einen knappen Auswärtssieg in den letzten Minuten gesichert. Im letzten Auswärtsspiel der Saison setzte sich der EHV in einem engen Ostduell mit 25:24 (10:11) gegen Dessau-Roßlauer HV durch. In der Tabelle klettern die Auer durch den Erfolg auf den fünften Rang. 

In einem engen Ostduell schenkten sich beide Teams von Beginn an nichts und lieferten sich ein umkämpftes Duell. Bis zur Halbzeitpause konnten sich die Gastgeber einen knappen 11:10 Vorsprung erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Auer besser aus der Kabine und drehten die Partie in eine Zwei-Tore-Führung. Die schenkte der EHV jedoch umgehend wieder her und lag plötzlich vier Tore in Rückstand (16:20). Mit einer starken Schlussoffensive kämpfte sich Aue jedoch wieder ran und drehte in den letzten fünf Minuten die Partie zum knappen 25:24 Auswärtserfolg.

Das letzte Saisonspiel für den EHV steht am kommenden Samstag an. Dann spielt der EHV zuhause gegen Wilhemshaven.