• Symbolbild (c) Redaktion

EHV Aue unterliegt Hamm-Westfalen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Handball-Zweitligist EHV Aue ist nach fünf ungeschlagenen Spielen in Serie mit einer Niederlage in die zweite Saisonhälfte gestartet. Die Mannschaft von Trainer Stephan Swat unterlag am Samstag dem ASV Hamm-Westfalen knapp mit 28:29 (13:14). Vor 1500 Zuschauern waren Marc Pechstein (7/4) und Eric Meinhardt (6/2) die erfolgreichsten EHV-Werfer. Für Hamm erzielte Vyran Papadopoulos (8/3) die meisten Treffer.

In einer spannenden und ausgeglichenen Partie gelang Aues Benas Petreikis neun Sekunden vor dem Ende zunächst der umjubelte Ausgleich zum 28:28. Im letzten Angriff des Spiels sorgte Julian Krieg mit seinem Treffer zum 28:29 für den glücklichen Gästesieg.