EHV Aue verliert in Hamm

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Siegesserie des EHV Aue in der 2. Handballbundesliga ist gerissen. Im Auswärtsspiel beim ASV Hamm-Westfalen musste sich die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Samstagabend mit 25:28 geschlagen geben. Es ist die erste Niederlage für die Auer nach zuletzt drei Siegen in Serie. Bester Werfer beim EHV war Benas Petreikis mit sieben Toren.

Der EHV Aue brauchte fast acht Minuten für seinen ersten Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3, fing sich dann aber nach und nach. Zur Halbzeit führte Hamm mit 12:10. Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischte der EHV, der beim 14:13 erstmals in Führung gehen konnte. Den knappen Vorsprung hielt das Swat-Team bis zur 43. Minute. Die Gastgeber konnten die Partie aber wieder zu ihren Gunsten drehen und gaben den Vorsprung nicht mehr aus der Hand.