EHV Aue will im Derby beim HC Elbflorenz punkten

Zuletzt aktualisiert:

Der EHV Aue ist am Samstagabend im Sachsenderby gefordert. Beim HC Elbflorenz will die Truppe von Chefcoach Stephan Swat unbedingt gewinnen, um sich Luft im Abstiegskampf der zweiten Handball-Bundesliga zu verschaffen.

Die Auer stehen dabei nicht allein - 300 Fans aus dem Erzgebirge werden mit zwei Sonderzügen in Dresden erwartet. "Das zeigt auch den Zusammenhalt in schweren Zeiten", sagte EHV-Trainer Swat.

Der EHV ist aktuell auf Platz 16 in der Tabelle - einen Rang vor den Abstiegsplätzen. Anwurf in der Dresdner Ballsportarena ist um 19.30 Uhr.