Ein Verletzter bei Küchenbrand

Zuletzt aktualisiert:

Ein Verletzter bei Küchenbrand

Chemnitz

 

Buntmetalldiebe richteten hohen Schaden an

 

Zeit: 18.11.2022, 18:00 Uhr bis 19.11.2022, 14:30 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

 

(4074) Unbekannte Täter verschafften sich an der Freilichtbühne im Küchwald am Küchwaldring gewaltsam Zutritt in ein Trafohäuschen und entwendeten daraus eine installierte Erdungsanlage. Außerdem stahlen sie mehrere Sicherungen eines Starkstromkabels der Freilichtbühne sowie rund acht Meter dieses verlegten Kabels. Der Sach- und Stehlschaden beläuft sich in Summe nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls laufen. (Ry)

 

Vier E-Bikes auf einen Schlag gestohlen

 

Zeit: 18.11.2022, 23:30 Uhr bis 19.11.2022, 09:00 Uhr

Ort: OT Kappel

 

(4075) In der Kleiststraße verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in ein Mehrfamilienhaus und gelangten in der Folge in den Keller des Hauses. Dort brachen sie eine der Kellerparzellen auf und entwendeten aus dieser vier hochwertige E-Bikes verschiedener Hersteller im Gesamtwert von mindestens 13.000 Euro. Der einbruchsbedingte Sachschaden ist vergleichsweise gering. (Ry)

 

Brandstiftung an Tankstelle blieb im Versuch stecken

 

Zeit: 19.11.2022, 03:10 Uhr bis 03:30 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

 

(4076) Ein bislang noch unbekannter Mann erschien am Nachtschalter einer Tankstelle in der Annaberger Straße und verlangte von der dort beschäftigten Angestellten ein Handy für ein Telefonat. Als die Frau dies verweigerte, entfernte sich der Mann kurzzeitig, um danach zurückzukehren und die Angestellte wüst zu beleidigen und ihr mit dem Tod zu drohen. Anschließend lief der Täter zu einer Zapfsäule, goss wenige Liter Diesel auf den Boden und versuchte, den Kraftstoff mit einem Feuerzeug anzuzünden. Als er merkte, dass dies nicht so einfach funktionierte, lief er stadtauswärts davon. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung in Tateinheit mit Bedrohung und Beleidigung aufgenommen. Die Videoaufnahmen vom Tankstellengelände sind gesichert, um den unbekannten Täter identifizieren zu können. Der durch die Tat entstandene Sach- bzw. Vermögensschaden ist gering. (Ry)

 

Sechs Pkw bei Unfall beschädigt

 

Zeit: 19.11.2022, 09:20 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

 

(4077) Am Samstagvormittag befuhr ein 89-Jähriger mit einem Pkw Renault den Parkplatz eines Supermarktes in der Bernsdorfer Straße. Dabei wurde der Senior aus unbekannter Ursache kurzzeitig bewusstlos und streifte zuerst einen parkenden Pkw Ford. Anschließend fuhr der Renault gegen einen abgestellten Pkw VW, welcher in der Folge gegen die parkenden Pkw Dacia, Renault und Opel geschoben wurde. Der 89-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und von hinzugerufenen Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 29.000 Euro. (RC/Ry)

 

Unfall führte zur Vollsperrung auf der A4

 

Zeit: 19.11.2022, 13:55 Uhr

Ort: OT Grüna, Bundesautobahn 4, Erfurt Dresden

 

(4078) Am Samstagnachmittag befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Pkw Seat die Autobahn 4 aus Richtung Erfurt in Richtung Dresden. Nahe der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna verlor er dabei aufgrund eines Reifenschadens die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte gegen einen in gleiche Richtung auf der rechten Fahrspur befindlichen Sattelzug DAF (Fahrer: 33). Im Anschluss überschlug sich der Seat mehrfach, bevor er auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen kam. Der Pkw fing daraufhin Feuer und musste schließlich gelöscht werden. Der 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde durch die eingesetzten Rettungskräfte zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Weiterhin wurde ein nachfolgender Pkw Ford (Fahrerin: 41) durch Überfahren der Trümmerteile auf der Autobahn beschädigt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 42.000 Euro. Aufgrund des großen Trümmerfeldes musste die Richtungsfahrbahn bis zum Abschluss der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen bis etwa 15:55 Uhr voll gesperrt werden. Mehrere Fahrzeuge im entstandenen Stau bildeten keine entsprechende Rettungsgasse, was zu Behinderungen von Einsatzkräften der Feuerwehr führte. (RC)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Einbruch in Geschäft

 

Zeit: 19.11.2022, 03:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Leisnig

 

(4079) Durch die aufgehebelte Eingangstür gelangten unbekannte Täter in ein Geschäft in der Straße Mühlengrund, welches sie folglich nach Brauchbarem bzw. Wertgegenständen durchsuchten. Sie entwendeten eine Registrierkasse, in der sich etwas Bargeld befand, und verschwanden damit. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 1.500 Euro beziffert. (Ry)

 

Verletzter Mann und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

 

Zeit: 19.11.2022, 08:15 Uhr

Ort: Ostrau, OT Jahna

 

(4080) Am Samstagmorgen war eine 36-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes auf der B 169 aus Riesa kommend in Richtung Döbeln unterwegs. Am Abzweig Ostrau (Oschatzer Straße) hatte die Fahrerin die Absicht, nach links abzubiegen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 28). Bei der Kollision wurde der VW-Fahrer leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 20.000 Euro beziffert. (MD/Ry)

 

Erzgebirgskreis

 

Beute aus mehreren Baucontainern gemacht

 

Zeit: 18.11.2022, 14:00 Uhr bis 19.11.2022, 07:30 Uhr

Ort: Schwarzenberg

 

(4081) Offenbar in der Nacht zu Samstag gelangten unbekannte Täter auf ein Firmengelände in der Schillerstraße. Mehrere dort befindliche Baucontainer weckten daraufhin das Interesse der Einbrecher, sodass sie fünf der Container aufbrachen und mehrere Meter Kupferkabel aus den Containern holten. Unbemerkt konnten die Täter schließlich das Gelände samt der Beute im Wert von ca. 5.000 Euro wieder verlassen. Zum einbruchsbedingten Sachschaden liegen noch keine Informationen vor. (Ry)

 

Ein Verletzter bei Küchenbrand

 

Zeit: 20.11.2022, 03:35 Uhr

Ort: Marienberg, OT Zöblitz

 

(4082) Auf bisher unbekannte Art und Weise kam es in der Nacht zu Sonntag in einer Küche eines Einfamilienhauses in Straße Am Burgberg zu einem Brand. Der Bewohner (38) hatte diesen selber bemerkt und den Notruf gewählt. Feuerwehrleute konnten den Brand zügig löschen und eine weitere Ausbreitung der Flammen im Haus somit verhindern. Der 38-Jährige musste von Rettungskräften wegen einer erlittenen Rauchgasintoxikation behandelt werden und kam schließlich in ein Krankenhaus. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der entstandene Sachsachaden auf mindestens 15.000 Euro. Ein Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei wird sich den Brandort zeitnah genauer anschauen, um die Ursache des Feuers zu ergründen. (Ry)

 

Landkreis Meißen

 

Ford-Fahrer nach Kollision leicht verletzt

 

Zeit: 19.11.2022, 17:30 Uhr

Ort: Nossen, Bundesautobahn 4, Dresden Erfurt

 

(4083) Auf der Autobahn 4 war am Samstagabend ein 28-jähriger Fahrer eines Pkw Ford aus Richtung Dresden im linken der drei Fahrstreifen unterwegs. Auf Höhe der Ortslage Nossen kam der Pkw bei Winterglätte ins Schleudern und kollidierte mit der linken Schutzplanke. In der weiteren Folge schleuderte das Auto nach rechts und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Dabei wurde der 28-Jährige leicht verletzt. Am Pkw und an den Schutzplanken entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 12.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten eingesetzte Polizisten fest, dass der Ford mit Sommerbereifung ausgestattet war. (MD/Ry)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93568.htm