• Symbolbild (c) Eisarena Erzgebirge

Eisskulpturen entstehen an der Annaberger Eisarena

Zuletzt aktualisiert:

Die Eisarena auf dem Annaberger Markt wird ab Samstag von zwei Monstern bewacht. Holzbildhauer Ronny Tschierske wird gemeinsam mit einem Kollegen dafür sorgen, dass die zwei Eisskulpturen entstehen.

Am Ende des Tages sollen die Monster etwa 1,20 Meter groß sein und mit grünem Licht in Szene gesetzt werden.

Dass es ausgerechnet zwei Monster geworden sind hat einen bestimmten Grund. Die beiden sind die Maskottchen der Stadtwerke Annaberg-Buchholz und suchen noch Namen. Vorschläge können in einer Box an der Eisarena abgegeben werden.