Erster Spatenstich für Hochleistungsnetz in Schwarzenberg

Zuletzt aktualisiert:

Das Internet in Schwarzenberg und den umliegenden Ortsteilen soll noch schneller werden. Dafür gab es in Erla-Crandorf am Mittwoch den feierlichen ersten Spatenstich. Den Startschuss gab Ines Fröhlich, die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium gemeinsam mit u.a. Landrat Frank Vogel.

Für das neue Glasfasernetz will Vodafone über 20 Millionen Euro investieren. Seit Mitte April wird schon z.B. am Graulsteig, in der Ostwaldtalstraße, in Pöhla und am hohen Rad gearbeitet. Der erste Spatenstich wurde aufgrund der Corona-Krise verschoben. Bis Dezember kommenden Jahres soll alles fertig sein.

Vom neuen Netz sollen laut Stadtverwaltung knapp 1.500 Haushalte profitieren. Dafür will Vodafone insgesamt rund 84 Kilometer Glasfaser verlegen. Angeschlossen werden nicht nur Privathaushalte, sondern auch Unternehmen, öffentliche Gebäude und Schulen.