Erzgebirge Aue feiert Heimsieg gegen Sandhausen

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Die Auer gewannen gegen den Tabellenvorletzten SV Sandhausen mit 2:0 (0:0). Florian Krüger (54.) und Pascal Testroet (70.) erzielten die Tore für die Veilchen, die nach zuvor drei sieglosen Spielen wieder gewinnen konnten. In der Tabelle klettert Aue um zwei Plätze auf Rang acht.

Die erste Hälfte war geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten, so dass nur wenige Chancen zu verzeichnen waren. Sandhausen investierte zwar mehr in das Spiel, im Strafraum fehlte es den Gästen aber an der Durchschlagskraft. Die beste Möglichkeit für Aue vergab Steve Breitkreuz, dessen Flachschuss knapp neben dem rechten Pfosten einschlug (45.+1).

Nach dem Wiederanpfiff traf Krüger nach einer scharfen Eingabe von Florian Ballas aus Nahdistanz zur Auer Führung. In der 70. Minute erhöhte Testroet mit einem Schuss ins lange Eck auf 2:0. Sandhausen bemühte sich zwar noch um den Anschlusstreffer, vor dem Tor präsentierte sich die Mannschaft von Interimstrainer Gerhard Kleppinger aber zu umständlich. 

Nach der Länderspielpause müssen die Veilchen dann in zwei Wochen am Ostersonntag bei Jahn Regensburg ran.