Erzgebirge Aue gewinnt erstes Testspiel gegen Berliner AK

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue hat das erste Testspiel der Saisonvorbereitung gewonnen. Die Auer setzten sich im vor 1600 Zuschauern im Erzgebirgsstadion klar mit 4:0 (2:0) gegen den Regionallisten Berliner AK durch. Nach einem frühen Eigentor der Gäste (11.) trafen Elias Huth (17.),Felix Göttlicher (83.) und Korbinian Burger (88./Elfmeter) für den FC Erzgebirge zum 4:0-Endstand. Trainer Timo Rost hatte bei heißen Temperaturen seine Mannschaft zur Halbzeitpause komplett durchgewechselt. 

Vor der Partie hatten die Veilchen noch einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mittelfeldspieler Ulrich Taffertshofer wechselt von Ligakonkurrent Osnabrück ins Erzgebirge.