Erzgebirge Aue rutscht auf Abstiegsrang 17 ab

Zuletzt aktualisiert:

Erzgebirge Aue hat eine 1:3 Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg kassiert. Der Österreicher Nikola Dovedan erzielte dabei alle drei Nürnberger Tore (2./22./81. Minute). Zwischenzeitlich hatte Jan Hochscheidt (8.) für die gut mitspielenden Auer den Ausgleich erzielt. Der FC Erzgebirge rutschte durch die Niederlage auf Abstiegsplatz 17 ab.

Nach dem Blitzstart der Franken entwickelte sich eine sehenswerte Partie, in der der Club das bessere Team war und dank der technischen Fertigkeiten immer wieder gute Chancen hatte. So traf Fabian Nürnberger (43.) noch vor der Pause den Querbalken. Aue versteckte sich nicht, zeigte Moral und erarbeitete sich nach den Rückständen einige Möglichkeiten. Allerdings waren diese nicht so zwingend wie auf der anderen Seite.

Nach der Pause zog sich Nürnberg etwas zurück, wartete auf Konter. Das gestattete den Gastgebern, sich in den Strafraum zu kombinieren. Der eingewechselte Nikola Trujic vergab in der 74. Minute die große Chance zum Ausgleich, als er sich aus kurzer Distanz selbst anschoss. Das rächte sich nach 81 Minuten, als Dovedan bei einem schnellen Gegenangriff zur Entscheidung traf.