Erzgebirge Aue wieder mit Kapitän Männel gegen den FC St. Pauli

Zuletzt aktualisiert:

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue kann im Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den FC St. Pauli wieder auf Martin Männel bauen. Der Kapitän und Schlussmann der «Veilchen» fehlte im letzten Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt aufgrund einer Wadenverletzung, die er sich bei der 1:3-Niederlage am dritten Spieltag beim 1. FC Köln zugezogen hatte. Inzwischen ist Männel wieder fit und einsatzfähig.

«Ich kann alle Übungen mitmachen und werde am Sonntag auf dem Platz alles dafür geben, dass wir endlich den ersten Saisonsieg einfahren können», sagte Männel am Freitag. «Wir müssen jetzt anfangen dreifach zu punkten. Das ist unser Anspruch, daran wollen wir uns auch messen lassen.»

Trotz der unbefriedigenden Ausbeute von nur einem Punkt aus den ersten vier Spielen sei die Stimmung in der Mannschaft nach wie vor gut. «Die Situation ist nicht schön, aber wir sind deshalb nicht panisch. Wir sollten nicht in Hektik verfallen, wollen am Sonntag aber unbedingt den Heimsieg», betonte Trainer Daniel Meyer. (dpa)