• Symbolbild

    Symbolbild

Erzgebirgskreis ruft zur Überprüfung der Wälder auf

Zuletzt aktualisiert:

Borkenkäfer sind momentan eine große Gefahr für die erzgebirgischen Wälder. Deshalb ruft das Landratsamt Erzgebirgskreis erneut alle Waldbesitzer auf, ihre Waldflächen zeitnah und regelmäßig auf Käferbefall zu überprüfen. Sollte ein Befall festgestellt werden, müsse der gemeldet und das geschädigte Holz entsprechend entfernt werden.

Das befallene Holz muss mindestens 500 Meter vom Wald entfernt gelagert werden. Außerdem weist der Kreis darauf hin, dass belasteter Baumschnitt unter Beachtung der Waldbrandwarnstufen verbrannt werden kann.