• Symbolbild (c) dpa

Erzgebirgskreis sucht Jugendschöffen

Zuletzt aktualisiert:

Der Erzgebirgskreis ist auf der Suche nach Leuten, die gern ein Jugendschöffenamt übernehmen wollen. Sie sollen ab 2019 für vier Jahre in den Amtsgerichten Aue und Marienberg und am Landgericht Chemnitz eingesetzt werden.

Wer sich bewirbt, muss mindestens 25 Jahre alt sein und seinen Wohnsitz im Erzgebirgskreis haben. Das Höchsalter für Jugendschöffen liegt bei 69 Jahren. Das Bewerbungsformular finden Sie auf der Seite des Erzgebirgskreises unter: bit.ly/2p768Jx. Bewerbungschluss ist der 31. Mai 2018.

Die bisherige Regelung, wonach ein Jugendschöffe, der bereits zwei Amtsperioden in Folge tätig gewesen ist, für die nächste Amtsperiode nicht erneut gewählt werden kann, wurde durch den Gesetzgeber aufgehoben. Damit ist eine erneute Bewerbung möglich.