• Und überall diese schönen Lichterbögen. Out of Home als ein Beispiel in der Kampagnen-Nutzung. Foto © zebra© | group

    Und überall diese schönen Lichterbögen. Out of Home als ein Beispiel in der Kampagnen-Nutzung. Foto © zebra© | group

  • Peggy Kreller freut sich mit Joerg G. Fieback und Susann Mauersberger über die Auszeichnung. 2019. Foto © Lutz Sternstein

    Peggy Kreller freut sich mit Joerg G. Fieback und Susann Mauersberger über die Auszeichnung. 2019. Foto © Lutz Sternstein

Fachkräftekampagne Erzgebirge gewinnt German Brand Award

Zuletzt aktualisiert:

Die Fachkräftekampagne "Herrlich, dieses Erzgebirge" ist ausgezeichnet worden, und zwar mit dem German Brand Award. Das Regionalmanagement spricht von einem Meilenstein in 20 Jahren Standortmarketing.

Im Erzgebirge leben und arbeiten fast 500.000 Menschen. Kleine und mittelständische Betriebe prägen den Standort. Fachkräfte treffen hier auf flache Hierarchien, kleinere Betriebsstrukturen, facettenreiche Arbeitsaufgaben und auf eine einzigartige Landschaft mit Raum zum Gestalten.

All diese Aussagen wollte man in der Kampagne vermitteln, um Menschen für die Region zu begeistern. Die Chemnitzer Agentur zebra habe das mit viel Herzblut geschafft, sagte uns Peggy Kreller vom Regionalmanagement.

Die Chemnitzer Agentur zebra nutzte die bekannten Klischees, um Brücken zu bauen. Lichterbögen, Engel und Handarbeit werden mit Bildwelten der Arbeitswelt neu interpretiert. „Die Kampagne für das Erzgebirge lag uns besonders am Herzen“, erklärt Joerg G. Fieback, Geschäftsführer Kreation der zebra group. „Schließlich haben Thomas Pfefferkorn und ich – also die beiden Gründer von zebra – ihre Kindheit und Jugend im Erzgebirge verbracht. Wir kennen die Vorzüge dieser Region sehr gut. Und so brauchte es für die Entwicklung der Idee auch keine lange Aufwärmphase.”

Der German Brand Award ist ein Branchenpreis für Markenführung, der seit 2016 von der privatwirtschaftlich getragenen Stiftung Rat für Formgebung jährlich in mehr als 60 Kategorien vergeben wird.