Fahrräder im Visier von Einbrechern

Zuletzt aktualisiert:

Fahrräder im Visier von Einbrechern

Chemnitz

Autoteile aus mehreren Pkw ausgebaut

Zeit: 30.09.2019, 05.15 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Gablenz

(3762) Mehrere Autobesitzer meldeten sich am Montagmorgen bei der Polizei, weil unbekannte Täter in die Pkw der Anrufer eingedrungen waren und Airbags oder Lenkräder demontiert und gestohlen hatten. Nach bisheriger Kenntnis sind acht Pkw der VW-Gruppe betroffen, die in der Zschopauer Straße, der Albert-Jentzsch-Straße, der Ernst-Enge-Straße, der Straße Am Gablenzer Bad sowie der Geibelstraße abgestellt waren. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Tatzeit vom gestrigen Sonntag, gegen 18.15 Uhr, bis zum heutigen Montag, gegen 05.15 Uhr, eingegrenzt werden. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Gesamtschaden in die tausende Euro geht. (Ry)

Fahndung nach gestohlenem Suzuki ausgelöst

Zeit: 29.09.2019, 23.30 Uhr bis 30.09.2019, 07.00 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(3763) Über Nacht gelang es Unbekannten, sich in den Besitz eines Pkw Suzuki zu bringen. Der weiße Geländewagen vom Typ Jimny war in der Stiftsstraße abgestellt. Auffällig an dem Fahrzeug sind orangene Rundumleuchten auf dem Dach. Der Wert des 2013 erstmals zugelassenen Autos beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die weiteren Ermittlungen. (Ry)

Diebe hatten es offenbar auf Getränke und Zigaretten abgesehen

Zeit: 29.09.2019, 20.00 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(3764) Nach einem Zeugenhinweis kam die Polizei gestern in der Paul-Bertz-Straße zum Einsatz. Unbekannte hatten eine Fensterscheibe zu einem Geschäft eingeschlagen und sich so Zutritt ins Innere verschafft. Vor dem Fenster wurden Getränkedosen und Zigarettenschachteln aufgefunden, welche die Einbrecher mutmaßlich auf der Flucht verloren hatten. Konkrete Angaben zum Stehl- und Sachschaden liegen noch nicht vor. (gö)

Sportgeräte entwendet

Zeit: 28.09.2019, 17.30 Uhr bis 29.09.2019, 07.40 Uhr

Ort: OT Morgenleite

(3765) Unbekannte suchten am Wochenende in den Räumlichkeiten einer Freizeiteinrichtung nahe der Wladimir-Sagorski-Straße nach Brauchbarem. Die Täter hatten mehrere Türen und Schränke aufgebrochen. Entwendet wurden nach ersten Erkenntnissen unter anderem Trainingsgeräte für Wassersport. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 5 000 Euro beziffert. (gö)

Laptop, Bargeld und Süßigkeiten erbeutet

Zeit: 25.09.2019, 18.00 Uhr bis 30.09.2019, 07.50 Uhr

Ort: OT Altendorf

(3766) Unbekannte sind in ein Geschäft in der Weststraße eingebrochen. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster hatten sich die Täter Zutritt verschafft und in den Räumen nach Brauchbarem gesucht. Nach erstem Überblick sind neben einem Laptop und Kleingeld auch Süßigkeiten verschwunden. Der Stehlschaden beläuft sich auf mindestens 1 000 Euro.

In eine benachbarte Praxis wollten Unbekannte offenbar auch einbrechen, scheiterten jedoch an der Eingangstür. Angaben zum einbruchsbedingten Sachschaden liegen in beiden Fällen noch nicht vor. (gö)

Straßenbaum stieß gegen umgestürzten Baum

Zeit: 30.09.2019, 05.10 Uhr

Ort: OT Kappel

(3767) Aufgrund des Sturmes kam es am frühen Montagmorgen in der Stollberger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Baum war auf die Gleisanlagen gestürzt, wodurch es in der weiteren Folge zu einem Zusammenstoß mit einer Richtung Südring fahrenden Straßenbahn (Fahrerin: 52) der Linie 4 kam. Die Tram schob den Baum zudem gegen einen Pkw VW, welcher am Straßenrand abgestellt war. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden summiert sich auf etwa 2 500 Euro. (Ry)

Landkreis Mittelsachsen

Brand eines Pkw Ergänzungsmeldung

Zeit: 29.09.2019, 02.00 Uhr

Ort: Leisnig

(3768) Nach einem Fahrzeugbrand in der Nacht zu Sonntag in der Johannes-R.-Becher-Straße (siehe Medieninformation Nr. 474 der Polizeidirektion Chemnitz vom 29. September 2019, Meldung 3758) kam noch am Wochenende ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Nach gegenwärtiger Einschätzung wird davon ausgegangen, dass ein technischer Defekt brandursächlich war. (gö)

Fahrräder im Visier von Einbrechern/Zeugengesuch

Zeit: 28.09.2019, 16.00 Uhr bis 29.09.2019, 11.15 Uhr

Ort: Freiberg

(3769) Am Sonntag wurden der Polizei mehrere Kellereinbrüche in den Straßen Siedlerweg und Am Seilerberg angezeigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde in insgesamt vier Mehrfamilienhäuser eingebrochen. Die Diebe hatten es dabei auf Fahrräder abgesehen. Verschwunden sind ein schwarzes E-Bike der Marke Prophete, ein orangefarbenes Mountainbike Focus und ein Haibike. Weiterhin wurden ein weißes Cannondale und ein Fahrrad der Marke Bergamont gestohlen, wobei eines kurze Zeit später in einem Feld am Häuersteig wieder aufgefunden wurde. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro.

Zeugen, denen am Wochenende Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen. (gö)

Werkzeuge gestohlen

Zeit: 27.09.2019, 15.00 Uhr bis 30.09.2019, 06.30 Uhr

Ort: Mittweida

(3770) Auf einer Baustelle in der Leipziger Straße waren Diebe zugange. Die Täter hatten die Tür eines Bauwagens aufgebrochen und nach ersten Erkenntnissen einen Abbruchhammer, einen Akkuschrauber und eine Flex gestohlen. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 1 500 Euro geschätzt. (gö)

Unfall unter Fahrradfahrern − Polizei sucht Beteiligten

Zeit: 26.09.2019, 11.50 Uhr

Ort: Mittweida

(3771) Am vergangenen Donnerstag kam es im Bereich zwischen der Feldstraße und der Heinrich-Heine-Straße zum Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand hatte sich Folgendes zugetragen:

Ein 83-Jähriger kam mit seinem Rad aus Richtung Gartenanlage Schillerstraße und fuhr in Richtung der unbefestigten Feldstraße. Beim Linksabbiegen in selbige Straße kam es zur Kollision mit einem derzeit noch unbekannten Fahrradfahrer, welcher in Richtung Heinrich-Heine-Straße fuhr. Beide Männer stürzten und schienen unverletzt. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Senior verließ der unbekannte, etwa 25 Jahre alte und dunkelhaarige Fahrradfahrer die Unfallstelle. Der 83-Jährige begab sich später in ärztliche Behandlung und wurde schließlich aufgrund schwerer Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An seinem Fahrrad entstand geringfügiger Sachschaden.

Die Polizei sucht nunmehr Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen und zum noch unbekannten Radfahrer geben können. Auch der gesuchte Fahrradfahrer wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Zuständig ist der Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz, der telefonisch unter 0371 8740-0 erreichbar ist. (Ry)

Alkoholisierter Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich schwer

Zeit: 29.09.2019, 09.50 Uhr

Ort: Hainichen

(3772) Auf der Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Cunnersdorf kommend war am Sonntagmorgen ein 49-Jähriger mit seinem Fahrrad unterwegs. Dabei geriet er offenbar mit dem Vorderrad gegen einen Bordstein, stürzte und wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo sich herausstellte, dass der Mann 1,2 Promille Alkohol intus hatte. Gegen den 49-Jährigen wird nunmehr wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Am seinem Fahrrad entstand geringfügiger Sachschaden. (Ry)

Polizei- und Feuerwehreinsatz wegen Küchenbrand

Zeit: 30.09.2019, 07.05 Uhr polizeibekannt

Ort: Mühlau

(3773) In der Clausstraße kamen am Montag Polizei und Feuerwehr zum Einsatz. In der Küche einer Wohnung war es zu einem Brand gekommen, der nach ersten Erkenntnissen aufgrund fahrlässigen Handelns entstanden ist. Verletzt wurde niemand. An der Kücheneinrichtung ist Schaden entstanden, zu dessen Höhe noch keine konkreten Angaben vorliegen. (gö)

Erzgebirgskreis

Brand in Hasenstall

Zeit: 30.09.2019, 06.10 Uhr polizeibekannt

Ort: Schwarzenberg, OT Grünstädtel

(3774) Feuerwehr und Polizei kamen am Montagmorgen auf einem Privatgrundstück am Gottfried-Heinrich-Stölzel-Platz zum Einsatz. In Brand geraten war dort ein etwa

25 Quadratmeter großer Schuppen, der als Hasenstall und Holzunterstand genutzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen überlebten vier Hasen das Feuer nicht. Zwei angrenzende Wohnhäuser und ein Baum sind durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. (gö)

Senior schwer verletzt − Polizei sucht unbekannten Autofahrer

Zeit: 29.09.2019, 10.15 Uhr

Ort: Thalheim

(3775) Ein 81-Jähriger war gestern mit seinem Fahrrad auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte an einer Einmündung links in die Hauptstraße abbiegen. Der Senior ließ zunächst einen von links kommenden Van passieren und bog anschließend ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem roten Pkw, welcher sich hinter dem Van befand. Der unbekannte Autofahrer kümmerte sich vor Ort um den 81-Jährigen, der zunächst über keine Verletzungen klagte, und fuhr anschließend davon. Es erfolgte kein Austausch von Personalien. Später stellte sich heraus, dass der 81-jährige Fahrradfahrer beim Verkehrsunfall doch schwere Verletzungen erlitten hatte. Am Fahrrad des Seniors entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro.

Die Polizei sucht nun den bisher unbekannten Autofahrer des roten, älteren Kleinwagens. Er soll ca. 30 Jahre alt sein. Zudem werden Zeugen gesucht, die zum Unfall weitere Angaben machen oder auch den Fahrer des roten Pkw benennen können. Der Autofahrer und auch Zeugen wenden sich bitte unter Telefon 0371 8740-0 an den Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz. (Ry)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67853.htm